7. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Delta Lloyd optimiert Fondspolicen

Der Finanzdienstleister Delta Lloyd, Wiesbaden, hat seine fondsgebundenen Produktlinien Delta Lloyd Fondsrente und Delta Lloyd LifeConcept überarbeitet. So wurde der garantierte Rentenfaktor erhöht, die Kostenstrukturen verändert und die Fondspalette um zwei Dachfonds von Sauren erweitert. Beide Dachfonds von Sauren zeichnen sich nach Angabe von Delta Lloyd durch das Anlagekonzept aus: bei der Fondsauswahl steht jeweils der Fondsmanager mit seiner Erfahrung und seiner bisherigen Erfolgsbilanz im Fokus. Denn nach der Philosophie von Sauren ist der Fondsmanager der wichtigste Faktor für eine überdurchschnittliche Performance. Damit kann sich der Delta Lloyd Kunde nun aus 19 Fonds sein individuelles Portfolio zusammenstellen.

Alternativ kann er sein Fondsvermögen aber auch aktiv von den Experten von Delta Lloyd verwalten lassen. Dritte Variante: er entscheidet sich für einen Garantiefonds mit Höchststandsgarantie und damit maximale Sicherheit. Alle drei Anlagevarianten können frei miteinander kombiniert werden, ebenso kann die getroffene Anlageentscheidung jederzeit kostenlos geändert werden. Über flexible Zuzahlungen kann das Fondsvermögen noch zusätzlich erhöht werden.

Bis zum Jahresende bietet Delta Lloyd bei beiden Tarifen zudem eine Beitragsbefreiung für den Fall der Berufsunfähigkeit bis zu einem monatlichen Beitrag von 170 Euro. Dabei verzichtet der Versicherer auf Gesundheitsfragen. Entscheidet sich der Kunde für diese zusätzliche Absicherung, zahlt Delta Lloyd im Falle einer Berufsunfähigkeit die monatlichen Beiträge bis zum Vertragsende für ihn weiter, so dass seine Altersversorgung nicht gefährdet wird. Diese Aktion gilt auch für die fondsgebundene Basisrente von Delta Lloyd. Durch den Verzicht auf Gesundheitsfragen ist zudem eine besonders schnelle und unkomplizierte Bearbeitung der Anträge möglich.

Die beiden Produktlinien sprechen unterschiedliche Zielgruppen an: Die Delta Lloyd Fondsrente ist konsequent auf das Ziel Altersvorsorge ausgerichtet und biete hohe Renditechancen, teilte die Gesellschaft mit. Beim Delta Lloyd LifeConcept kann der Kunde private Altersvorsorge und Hinterbliebenenschutz kombinieren und zudem flexibel an seine jeweilige Lebenssituation anpassen.

Mit dem erhöhten garantierten Rentenfaktor zählen die zugesagten Renten von Delta Lloyd nun zu den höchsten im gesamten Markt. Über den garantierten Rentenfaktor ist die Rente je 10.000 Euro Fondsvermögen bereits bei Vertragsbeginn ohne Einschränkung garantiert. (dr)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

bAV-Reform: Garantieverzicht – die einzige Möglichkeit auf realen Zugewinn

Das Niedrigzinsniveau dürfte durch die Coronakrise und die Geldpolitik der EZB für das gesamte Jahrzehnt zementiert sein. Vor dem Hintergrund wird auch für die betriebliche Altersvorsorgung die Möglichkeit eines vollständigen Garantieverzichts diskutiert. Wie eine bAV-Reform aussehen müsste. Von Dr. Friedemann Lucius, Vorstandsvorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS).

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen startet mit Bloxxter erste Token-Emission

Das Hamburger Start-Up Bloxxter kündigt den Start seines ersten Projekts „Städtisches Kaufhaus und Reclam-Carrée Leipzig“ an. Die Emission hat ein beachtliches Volumen und erfolgt rein digital, soll aber auch freie Finanzvermittler einbinden. Dahinter steht ein bekanntes Gesicht in der Sachwertbranche.

mehr ...

Investmentfonds

Wie Privatanleger vom Boom bei Homeoffice profitieren können

Die globale Multi-Asset-Investitionsplattform eToro startet ein neues Portfolio, das Privatanlegern ermöglichen soll, in eine Reihe von Unternehmen zu investieren, die wesentlich vom Boom “Remote Work”, also dem Arbeiten von zu Hause, profitieren.

mehr ...

Berater

Rekrutierung: “Am unternehmerischen Erfolg partizipieren”

Cash.-Interview mit Alexander Lehmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb beim Maklerpool Fondskonzept, über erfolgreiche Methoden und Strategien bei der Rekrutierung von Nachwuchskräften.

mehr ...

Sachwertanlagen

LHI Gruppe erwirbt ersten Solarpark in Dänemark

Für einen seiner Investmentfonds für Institutionelle Investoren, hat der Asset Manager LHI aus Pullach i. Isartal im Norden Jütlands, etwa drei Kilometer vor der Küste, einen Solarpark vom Entwickler European Energy A/S erworben.

mehr ...

Recht

Weiterbildungspflicht – ohne Ausreden!

Das Verwaltungsgericht Ansbach hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob der Gesellschafter-Geschäftsführer einer Maklerin in Franken absolvierte Weiterbildungszeiten nachweisen muss. Dieser hatte versucht, sich u.a. wegen eines abgeschlossenen zweiten juristischen Staatsexamens dagegen zu wehren. Das Verwaltungsgericht hat die Klage abgewiesen. Ein Beitrag von Rechtsanwalt Jürgen Evers

mehr ...