Hannover Rück nimmt China ins Visier

Die Hannover Rück will ihr Geschäft mit Lebens-Rückversicherungen in China deutlich ausweiten. Bis Ende 2007 will das Unternehmen eine Niederlassung mit sechs Mitarbeitern in Schanghai aufbauen. Die Lizenz dafür ist bereits vorhanden. Langfristig will die Hannover Rück in diesem Geschäftsfeld der zweitgrößte Rückversicherer in China werden.

Für 2007 rechnet sie mit einem Beitragsvolumen von zehn Millionen Euro. In den kommenden Jahren will der weltweit viertgrößte Rückversicherer das Volumen auf 50 Millionen Euro steigern, sagt Hannover-Rück-Manager Frank Miehe. Er sieht China als wichtigen Wachstumsmarkt mit jährlichen Steigerungsraten von 15 bis 20 Prozent pro Jahr.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.