impuls offeriert neue Pflegetarife

Mit zwei neuen Krankenzusatzversicherung möchte die impuls Finanzmanagement GmbH, Gersthofen, auf staatliche Versor-gungslücken im Gesundheitsbereich reagieren.
In Kooperation mit dem Deutschen Ring, Hamburg, hat die Gesellschaft die Produkte impuls care und impuls kur entwickelt. ?Da staatliche Leistungen längst nicht mehr die tatsächlichen Pflege- und Be-handlungskosten decken, kann in extremen Situationen ein Pflegefall gleichbedeutend mit dem finanziellen Kollaps sein?, erläutert Herbert Nißel, Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft.

Die Variante care ist eine Pflegeabsicherung, die bereits am ersten Tag des Vertragsabschlusses Schutz bietet. Anders als bei vielen Anbietern besteht keine Karenzzeit oder eine Wartefrist. Interessierte müssen lediglich eine vereinfachte Gesundheitsprüfung machen. Wird impuls care jedoch in Kombination mit einer privaten Krankenversicherung beim Gersthofener Finanzdienstleister abgeschlossen, entfällt der Gesundheitscheck komplett. Der Tagesgeldsatz beträgt im Pflegefall maximal 100 Euro.

Mit der Variante impuls kur werden alle Leistungen, ? darunter Heilmittel wie Bäder und Massagen – die bei Kuraufenthalten anfallen, zu 100 Prozent erstattet. Bei Ge-nesungskuren werden darüber hinaus in den ersten vier Wochen pauschal 100 Euro pro Tag ausgezahlt. Die monatlichen Kosten liegen für einen Mann von 45 Jahren bei sechs bis sieben Euro. (aks)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.