Firmenkundengeschäft: AO fordert fachliche Unterstützung

Die gebundenen Vermittler in den Ausschließlichkeits-Organisationen (AO) der deutschen Assekuranz wünschen sich vor allem im Firmenkundengeschäft mehr Support von den Versicherern.

aoLaut einer Studie der Kölner Marktforschung You Gov Psychonomics gibt fast jeder fünfte Vermittler an, dass ihm Unterstützung durch Fachleute zu mehr Umsatz verhelfen würde.

Gerade im Bereich Sachversicherung, wo der Löwenanteil des Firmenkundengeschäfts umgesetzt wird, wird Hilfe gewünscht, insbesondere bei der Kundenakquise.

Im Rahmen der Analyse wurden die Vertriebe folgender Versicherer befragt: Allianz, Arag, Axa, Barmenia, Continentale, Concordia, DBV-Winterthur, Debeka, Deutscher Herold, Deutscher Ring, DEVK, Generali, Gerling, Gothaer, Hamburg-Mannheimer, Huk-Coburg, LVM, Mannheimer, Nürnberger, Provinzial Nord, Provinzial Rheinland, R+V, Signal Iduna, SV Sparkassen Versicherung, VGH, Versicherungskammer Bayern, Victoria, Westfälische Provinzial, Württembergische und Zürich Versicherung. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.