Interrisk verdoppelt Gewinn

Der Wiesbadener Maklerversicherer Interrisk hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordgewinn von 10,4 Millionen Euro (plus 47,7 Prozent) eingefahren. Die Beitragseinnahmen stiegen über alle Sparten hinweg um 3,4 Prozent auf 126 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilt.

In der Schaden- und Unfallversicherung verbuchte der Konzern ein Beitragsplus von 5,2 Prozent und einen Überschuss von neun Millionen Euro (plus 39 Prozent), von dem fünf Millionen als Dividende ausgeschüttet werden sollen.

Die Leben-Sparte konnte bei den gebuchten Beiträgen um 1,3 Prozent auf 57 Millionen Euro zulegen. Der Jahresüberschuss beträgt 1,4 Millionen Euro (plus 17,4 Prozent) und soll zu hundert Prozent den Gewinnrücklagen zugeführt werden. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.