Anzeige
3. Februar 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Umfrage: Sorge um Renten nimmt zu

Die Altersvorsorge treibt den Deutschen derzeit Sorgenfalten auf die Stirn: Knapp die Hälfte der Erwerbstätigen vertraut der gesetzlichen Rente weniger als vor der Finanzkrise – auch das Image der privaten Absicherung leidet, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Jeder vierte Befragte steht der privaten Altersvorsorge skeptisch gegenüber, bei der betrieblichen Altersvorsorge sind es zwölf Prozent. Dennoch: Rund 46 Prozent geben an, sich um ihre Vorsorge insgesamt genauso viel beziehungsweise wenig Sorgen zu machen wie vor der Krise. Das hat das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA), das zur Deutschen Bank gehört, in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden. Dazu wurden im Januar knapp 1.000 Erwerbstätige interviewt.

Zudem glaubt nur noch eine Minderheit, den Lebensstandard im Alter halten zu können. 72 Prozent der Befragten gehen davon aus, als Rentner weniger Geld zur Verfügung zu haben. Zum Vergleich: Vor vier Jahren waren es lediglich 37 Prozent. Aus diesem Grund will jeder Fünfte in den nächsten zwölf Monaten etwas für seine Altersvorsorge tun. Dieser Meinungsumschwung habe jedoch bisher in den Geschäftszahlen der Finanzdienstleister noch keinen Niederschlag gefunden, so das DIA. (hi)

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Service-Ranking: Deutschlands beste Direktversicherer

Welche deutschen Direktversicherer bieten ihren Kunden den besten Kundenservice? Das Kölner Beratungsunternehmen Servicevalue hat Kunden der Versicherungsgesellschaften hierzu befragt. Zwei Anbieter sicherten sich dabei einen der begehrten “Gold-Ränge”.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

“Innovation ist nicht der Sündenbock für hohe Therapiekosten”

Die Präsidentschaft Trumps ist nicht ausschließlich positiv für den amerikanischen Biotechnologie Sektor. Cash. hat mit Christian Lach, Lead Portfolio Manager des BB Adamant Biotech Fonds 
von Bellevue Asset Management, über den Biotechnologie-Sektor in den USA und den Einfluss Trumps gesprochen.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...