8. Januar 2010, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Cash Life gründet Vertriebsgesellschaft Max.Xs

Der Pullacher Finanzdienstleister Cash Life hat eine Vertriebsgesellschaft gegründet. Das Unternehmen heißt Max.Xs Financial Services, sitzt in Frankfurt und soll Produktgeber beim Absatz unterstützen. Dafür wirft Cash Life das eigene Vertriebsnetz in die Waagschale.

Frank-Alexander-de-Boer-2-127x150 in Cash Life gründet Vertriebsgesellschaft Max.Xs

Frank Alexander de Boer, Cash Life

Max.Xs soll für “Maximum Access” stehen

„Wir wollen die bestehende Vertriebsstruktur mit etwa 20.000 Vermittlerkontakten nutzen und sie um weitere institutionelle Kapazitäten ausbauen. So verfügen wir von Anfang an über die erforderliche Infrastruktur um Kundenakquisition, Vertrieb, Kundenbetreuung sowie Produkteinführungs- und Marketingmaßnahmen zu begleiten“, erklärt Cash-Life-Chef Frank Alexander de Boer, der zugleich Vorstandsvorsitzender der Max.Xs ist.

Viele Anbieter stoßen, so de Boer weiter, im Vertriebsalltag an ihre Grenzen, da sich die Marktbedingungen seit der Finanzkrise verschärft haben. Schwer differenzierbare Produkte und zunehmende Regulierungen würden das Geschäft weiter erschweren. Die Bewältigung dieser Probleme sei für Produktgeber mit hohen Kosten verbunden, weshalb Cash Life nun Abhilfe in Form von Zugang zu 20.000 Maklern und Mehrfachagenten anbietet.

“Komplettübernahme von Vertriebsorganisationen möglich

Das eigene Angebot gehe dabei über die übliche Auslagerung von Backoffice-Tätigkeiten zur Kostenreduktion hinaus, betont de Boer. Möglich wäre zum Beispiel auch die vollständige Übernahme der bestehenden Vertriebsorganisationen eines Produzenten.

Die Offerte ziele nicht nur auf Anbieter deutscher und ausländischer Investmentfonds, sondern insbesondere auch auf Versicherer, erklärt Cash-Life-Finanzvorstand Ingo Weber, der den gleichen Posten bei Max.Xs bekleidet.

Das Geschäftsmodell von Cash Life beschränkte sich bis vor Kurzem auf den Handel und Servicing von Lebensversicherungen und Fondspolicen. Da das Kerngeschäft zunehmend Probleme bereitet, ist das Unternehmen bemüht, sich breiter aufzustellen. (hb)

Foto: Cash Life

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...