Ergo mit 7,6 Prozent Prämien-Plus

Auf ihrer heutigen Bilanz-Pressekonferenz hat die Ergo Versicherungsgruppe AG, Düsseldorf, ihre Geschäftszahlen für 2009 präsentiert und eine Steigerung des Konzernergebnisses von 73 auf 173 Millionen Euro bekannt gegeben.

Im Segment Leben sanken die Beitragseinnahhmen leicht um 2,2 Prozent auf 5,2 Milliarden Euro. In der Sparte Gesundheit wuchsen die Prämieneinnahmen um 3,8 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro. Die Kompositversicherung Deutschland erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen Anstieg der Beitragseinnahmen um 1,7 Prozent auf 3,11 Milliarden Euro. Die Schaden-/Kostenquote liegt mit 88,3 Prozent nur geringfügig höher als der Vergleichswert des Vorjahres mit 87,3 Prozent. Insgesamt stiegen die Beitragseinnahmen von 17,7 auf 19,1 Milliarden Euro.

Für das laufende Geschäftsjahr gibt sich der Ergo-Vorstandsvorsitzende Dr. Torsten Oletzky optimististisch: „Wir streben ein Konzernergebnis in Höhe von 350 bis 450 Millionen Euro an. An unserem Ziel, 2012 eine Eigenkapitalverzinsung von 12 bis 15 Prozent zu erzielen, halten wir fest.“

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.