21. Januar 2010, 16:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kfz-Versicherung: DA Direkt will mit Sonderaktion im Preiskampf punkten

Die DA Direkt garantiert Neukunden und Fahrzeugwechslern bis zum 31. Dezember 2011 stabile Beiträge in der Kfz-Versicherung. Die Aktion gilt bei Neuverträgen, die bis zum 31. März 2010 abgeschlossen werden.

Limbo-127x150 in Kfz-Versicherung: DA Direkt will mit Sonderaktion im Preiskampf punkten

Der Preiskrieg raubt der K-Sparte die Luft

Im Marktumfeld der Kfz-Versicherungen hat der Preisdruck der vergangenen Jahre dazu geführt, dass viele Versicherer kaum noch Geld verdienen. „Dieses Preisniveau wird am Markt nicht dauerhaft haltbar sein. Die Preise in der Kfz-Versicherung müssen mittelfristig steigen“, erklärt DA-Direkt-Vorstand Norbert Wulff.

Die Preisgarantie greife auch im Falle möglicher Beitragserhöhungen aufgrund geänderter Typ- oder Regionalklassen, teilt die Zurich-Tochter mit.

Für die Einstufung in der Schadenfreiheitsklasse gilt: Bei Schaden­freiheit bis zur Hauptfälligkeit – das heißt in der Regel bis zum 1. Januar 2011 –  werden die Versicherten in die nächst höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft, sodass ihnen die entsprechende Beitragssenkung zugute kommt. Lediglich im Schadenfall wird der Vertrag hoch gestuft, so die DA Direkt.

Vor Kurzem hatte bereits der Branchenzweite im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt, die Huk-Coburg, angekündigt, im Preiskampf nicht nachgeben zu wollen. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Coronakrise: Verträge ruhen lassen – wo das jetzt geht

Ob Miete, Telefon, Strom, Kredite oder Versicherungen – durch das Corona-Hilfspaket der Bundesregierung haben Privatpersonen und Kleinstunternehmen seit Anfang April die Möglichkeit, Verträge für eine kurze Zeit ruhen zu lassen. Bei welchen Verträgen das möglich und sinnvoll ist, welche Risiken aber auch mit einem Zahlungsaufschub verbunden sind, wissen die ARAG-Experten.

mehr ...

Immobilien

Corona-Krise drückt die Zinsen für Baukredite

Das Corona-Virus (Covid-19) hat die Welt in einen Ausnahmezustand versetzt. Vor allem wirtschaftlich ist es für viele Länder eine Belastungsprobe, darunter auch Deutschland. Freuen können sich jetzt aber Bauwillige, so Town & Country: Die Zinsen für Baukredite werden dank Corona-Krise auf ein historisches Tief gedrückt.

mehr ...

Berater

JDC Group AG gewinnt weitere Großkunden

Die Boehringer Ingelheim Secura Versicherungsvermittlungs GmbH (BI Secura) und die JDC-Group-Tochter Jung, DMS & Cie. haben einen exklusiven Kooperationsvertrag geschlossen.˜ Ebenso wird die InsureDirect24 Assekuranz GmbH, Generalagentur der Nürnberger Versicherung, die die Direktkunden der Nürnberger Versicherungsgruppe betreut, zukünftig die Abwicklung und Abrechnung der Verträge ihrer Kunden auf der Plattform-Technologie von JDC durchführen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Fondsbörse erwartet negative Corona-Folgen

Nach den Quartalszahlen ihrer Tochtergesellschaft Deutsche Zweitmarkt AG hat nun auch die Fondsbörse Deutschland ihren März-Bericht veröffentlicht. Demnach war der Handel im abgelaufenen Monat insgesamt “robust”, der Ausblick für das zweite Quartal fällt indes “eher verhalten” aus.

mehr ...

Recht

Corona-Bonus – was Arbeitgeber beachten müssen

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern einen steuerfreien Corona-Bonus bis zu 1.500 Euro zahlen. „Steuerfrei und sozialabgabenfrei ist der Bonus aber nur, wenn es sich um einen zusätzlichen Bonus handelt“, warnt Ecovis-Steuerberater Martin Fries in Aschaffenburg. Er erläutert, was Arbeitgeber beachten müssen, damit sie und ihre Mitarbeiter von der Steuerfreiheit profitieren.

mehr ...