7. Juni 2010, 13:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Riesterrente Two Trust Klassik zertifiziert am Markt

HDI-Gerling Leben hat die zertifizierte Two Trust Klassik Riesterrente auf den Markt gebracht. Die Police komplettiert das Produktspektrum der Two Trust-Klassik-Familie, die das Bedürfnis der Verbraucher nach Garantien und Flexibilität erfüllen soll und jetzt in allen drei Schichten der Altersvorsorge verfügbar ist.

Markus-Drews-127x150 in Riesterrente Two Trust Klassik zertifiziert am Markt

Markus Drews, HDI Gerling

“Mit Two Trust Klassik und Two Trust haben Vermittler eine Produktvielfalt zur Hand, mit der sie im Bereich der staatlich geförderten Altersvorsorge auf sämtliche Kundentypen gezielt eingehen können”, kommentiert Vertriebsvorstand Markus Drews.

Bei der Two Trust Klassik Riesterrente kann der Kunde Unternehmensangaben zufolge in der Ansparphase die Prämien um einen fest vereinbarten Prozentsatz steigern. Alternativ kann eine zulagenoptimierte Beitragsanpassung gewählt werden. Dabei wird der Beitrag je nach Gehaltsentwicklung so angepasst, dass immer die volle Zulagenförderung zum Tragen kommt. Zudem sind flexible Sonderzahlungen möglich.

Auch in der Leistungsphase bleibt der Kunde flexibel. Der Rentenbeginn lässt sich bis zum Alter von 60 Jahren vorziehen. Eine Kapitalabfindung bis zur Höhe von 30 Prozent des Vertragsguthabens ist bei Rentenbeginn förderunschädlich möglich. Die Two Trust Klassik Riesterrente wird als lebenslange Leibrente ausgezahlt. Verstirbt der Versicherungsnehmer kann das Vertragsguthaben beziehungsweise das noch verbleibende Restguthaben im Rahmen der Rentengarantiezeit förderunschädlich auf den geförderten Vertrag des Ehepartners übertragen werden.

In der Riesterrente sehen die Kölner weiter weiter enormes Vertriebspotenzial: “Seit ihrer Einführung im Jahr 2002 haben gut 13 Millionen Bundesbürger eine Riesterrente abgeschlossen – angesichts der anfänglichen Skepsis gegenüber dem Produkt ein großer Erfolg. Aber: weit mehr als 50 Prozent aller Förderberechtigten besitzen bisher noch keinen Riesterrentenvertrag. (te)

Foto: HDI Gerling

1 Kommentar

  1. […] Altersvorsorge, Krisen, Riester, Vermögensaufbau von Matt Doe am 9. Juni 2010 Eben habe ich bei Cash.online wieder eine Blüte eines seltsamen Phänomens aus der aktuellen Finanzkrise entdecken können: Die […]

    Pingback von Das Sicherheitsbedürfnis und die Krise « Der Sparschweintankwart… — 9. Juni 2010 @ 16:51

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Digitalisierung in der bAV: Abwarten ist der schlechteste Ausweg

Die Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) wird aktuell auf breiter Fläche modernisiert. So verwendet ein Drittel der Unternehmen bis zu 30 Prozent seiner Administrationsbudgets für Digitalisierungsprojekte. Im Vorjahr investierte erst ein Fünftel eine vergleichbare Summe. Dies ergab eine Befragung von 54 Unternehmen durch den bAV-Dienstleister Willis Towers Watson.

mehr ...

Immobilien

Berlin: Zahl der Baugenehmigungen geht drastisch zurück

Die Anzahl der Baugenehmigungen für Eigentumswohnungen in der Hauptstadt ist im direkten Vergleich vom ersten Halbjahr 2018 zum ersten Halbjahr 2019 um 50% gesunken. Das geht aus dem Bautätigkeitsreport Q2-2019 der Ziegert Bank- und Immobilienconsulting GmbH hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Impulse mindern Risiken für Japans Wirtschaft

Um einen Konjunktureinbruch nach der Mehrwertsteuererhöhung vom 1. Oktober zu verhindern, hat Japans Regierung bereits eine Reihe von Impulsen gesetzt. Jetzt könnten zusätzliche wirtschaftliche Stimuli folgen. John Vail, Chief Global Strategist bei Nikko AM, beurteilt deren mögliche Wirkung.

mehr ...

Berater

Defino-Chef kritisiert “in sich verkehrten Beratungsansatz”

Defino-Vorstand Dr. Klaus Möller ist in einer Feierstunde des Deutschen Instituts für Normung in Berlin mit dem “Anwenderpreis 2019” ausgezeichnet worden. In seiner Dankesrede kritisierte er die in der Finanzbranche immer noch weit verbreitete, wenig kundenorientierte Definition des Begriffs “Individualität”.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...