Domcura und Infinus kooperieren

Der Kieler Assekuradeur Domcura und der Dresdner Finanzvertrieb Infinus arbeiten nun im Segment Kompositversicherungen zusammen. Das teilen die Unternehmen mit.

Die Kooperation, die bereits seit dem 1. Juli besteht, soll allen Infinus-Partnern Zugriff auf die privaten Deckungskonzepte der Domcura bieten. Die Zusammenarbeit wird über das sogenannte Dachpool-Konzept der Infinus-Gruppe abgewickelt.

Das Konzept soll den Infinus-Partnern ermöglichen, über Vertriebsvereinbarungen „Zugriff auf die jeweils besten Produkte des Marktes in verschiedenen Segmenten des Finanzdienstleistungssektors“ zu erhalten, heißt es in der Mitteilung.

Infinus hat bereits mit dem Hamburger Pool Maxpool zu Beginn des Jahres, ebenfalls im Rahmen des Dachpool-Konzeptes, eine Kooperation für das Versicherungssegment geschlossen. (ks)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.