HDI-Gerling-Fondsrenten mit neuer Wertsicherung

Der zur Talanx-Gruppe gehörende Lebensversicherer HDI-Gerling führt ein neues Wertsicherungskonzept für seine fondsgebundenen Altersvorsorgeprodukte ein. Dadurch sollen auch bei fallenden Aktienkursen Gewinne erzielt werden.

rettungsnetz auffangnetz sicherungDie sogenannten Multi Asset Portfolios setzt HDI-Gerling künftig bei den Fondspolicen der Twotrust-Produktlinie ein. Um Schwankungen an den Aktienmärkten abzufedern, setzt der Versicherer auf unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Geldmarktfonds.

HDI-Gerling bietet das neue Multi Asset Portfolio für Kunden an, die volatile Aktienmärkte erwarten. Zur Auswahl stehen zugeschnitten auf die drei Schichten der Altervorsorge drei verschiedene Wertsicherungskonzepte. Ein Wechsel zwischen den drei Varianten ist dem Versicherer zufolge jederzeit kostenlos möglich – auch für Bestandskunden.

Verbraucher, die steigende Aktienmärkte erwarten, können wie bisher zwischen zwei aktienorientierten Lyxor EVO Funds mit unterschiedlichen Schwerpunkten wählen. Während der Lyxor EVO Fund in 50 ausgewählte europäische Unternehmen investiert, wird das Kapital beim Lyxor EVO Fund World weltweit angelegt.

Zusätzlich zur Einführung des neuen Wertsicherungskonzepts gibt der Lebensversicherer bekannt, dass er künftig die Stornokosten bei Verträgen streicht, die beitragsfrei gestellt werden. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.