Interrisk senkt Beiträge für Risikoversicherungen

Seit Mitte September 2011 können Vertriebspartner der Interrisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group einer Unternehmensmitteilung zufolge ihren Neukunden preiswertere Risikotarife anbieten.

Obwohl bei der Kalkulation bereits der ab 2012 gültige niedrigere Rechnungszins in Höhe von 1,75 Prozent berücksichtigt würde, so der Versicherer, habe der für den Versicherungsschutz zu zahlende Beitrag im Wesentlichen deutlich gesenkt werden können.

Für Versicherte, die ihren Beitrag zur Risikolebensversicherung nicht monatlich, sondern vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich entrichten, räumt die Interrisk demnach zusätzlich einen Vorauszahlungsrabatt in Höhe von zwei, drei oder fünf Prozent ein.

Auch in Sachen Policierungsgeschwindigkeit sei nachgebessert worden. Bereits in der Vergangenheit haben in der Regel binnen zwei Tagen policiert werden können. Nun würden policierungsfähige Anträge zur Risikolebensversicherung noch am selben Tag policiert, wenn sie bis zwölf Uhr bei der eingehen, so die Interrisk.

„Mit den neuen Tarif- und Service-Innovationen sieht sich die Interrisk für die Kooperation mit ihren über 8.000 unabhängigen Vertriebspartnern auch über den 1. Januar 2012 hinaus gut aufgestellt“, heißt es in der Mitteilung des Versicherers (te).

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.