Kfz-Versicherer erhöhen Tarife 2012 um durchschnittlich neun Prozent

Die deutschen Kfz-Versicherer werden ihre Tarife ab 2012 im Schnitt um neun Prozent erhöhen, in der Spitze sogar um bis zu 14 Prozent. Das zeigt eine Studie des Versicherungs-Vergleichsportals Geld.de.

auto geld preis euroDem Portal zufolge lassen sich im Rahmen eines Kfz-Versicherungswechsel dennoch durchschnittlich 637 Euro im Jahr an Beiträgen sparen. Die größten Sparpotentiale beim Wechsel gibt es demnach in den folgenden Städten: In Berlin können jährlich bis zu 839 Euro gespart werden, in Traunstein bis zu 784 Euro, in Augsburg bis zu 779 Euro. Aber auch in anderen großen deutschen Städten seien einige Hundert Euro weniger drin. Anbei einige Beispiele: Offenbach (763 Euro), Passau (751 Euro), Köln (750 Euro), Hamburg (726 Euro), Pforzheim (725 Euro), Frankfurt (722 Euro), Essen (722 Euro), Leipzig (713 Euro), Dresden (713 Euro), Düsseldorf (704 Euro), Wolfsburg (700 Euro), Mönchengladbach (699 Euro), Aachen (698 Euro), München (688 Euro), Neunkirchen (688 Euro), Wuppertal (686 Euro), Heidelberg (686 Euro), Gelsenkirchen (685 Euro), Amberg (685 Euro), Baden- Baden (682 Euro), Dortmund (680 Euro), Oberhausen (680 Euro), Kempten (680 Euro), Regensburg (677 Euro), Görlitz (677 Euro), Duisburg (675 Euro) und Konstanz (675 Euro).

Am teuersten sind die Kfz-Versicherungen nach dieser Studie entsprechend der Test-Modelle derzeit übrigens in den folgenden Städten: Berlin (720 Euro), Augsburg (682 Euro), Passau (681 Euro), Aachen (677 Euro), Wiesbaden (674 Euro), München (662 Euro), Traunstein (652 Euro), Saarbrücken (651 Euro), Essen (651 Euro), Nürnberg (647 Euro), Frankfurt (646 Euro), Offenbach (646 Euro), Gelsenkirchen (646 Euro), Hamburg (643 Euro), Mönchengladbach (642 Euro), Neunkirchen (640 Euro), Düsseldorf (639 Euro), Köln (634 Euro), Kempten (634 Euro), Wuppertal (631 Euro), Pforzheim (628 Euro), Amberg (624 Euro), Straubing (618 Euro), Oberhausen (616 Euro), Krefeld (613 Euro), Leipzig (611 Euro), Ingolstadt (610 Euro), Duisburg (610 Euro), Regensburg (608 Euro) und Dortmund (607 Euro).

Im Rahmen der Studie wurden – Angaben von Geld.de zufolge – insgesamt 20 Kfz-Versicherer berücksichtigt und in den 120 größten deutschen Städten 6.000 Kfz-Tarife untersucht. Exemplarisch wurden die Tarife für vier Modelle berechnet: VW Polo – Fahranfänger, BMW 525i – Vielfahrer, VW Sharan – Familie, Mercedes-Benz C200 CDI – Rentner. (te)

Fot0: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.