Anzeige
26. Oktober 2012, 14:16
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BBV wird zur „Bayerischen“

Die Bayerische Beamten Versicherungen (BBV) haben sich in „die Bayerische“ umbenannt. Mit der neuen Markenstrategie will sich das Traditionsunternehmen stärker auf seine Geschichte besinnen.

Dr. Herbert Schneidemann, Bayerische

Dr. Herbert Schneidemann, Bayerische

Die veränderte Markenstrategie des 154 Jahre alten Unternehmens soll der neue Claim deutlich machen: Das eher unspezifische Motto „Offen für alle“ ist von einem unverkennbar bajuwarisch klingenden „Versichert nach dem Reinheitsgebot“ abgelöst worden. Unverändert bleiben hingegen die Namen der Risikoträger Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G. (Konzernmutter), Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG (Leben) und Bayerische Beamten Versicherung AG (Sach).

„In den vergangenen beiden Jahren haben wir unsere Unternehmensgruppe grundlegend modernisiert, völlig neue Produkte am Markt etabliert und so an Schlagkraft gewonnen. Diese positiven Entwicklungen machen wir nun nach außen sichtbar“, kommentiert Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen.

Die Besinnung auf die bayerischen Wurzeln soll jedoch nicht zu Lasten der bundesweiten Tätigkeit gehen. Man setze auf die Werte des „modernen Bayern“, ergänzt Vorstandsmitglied Dr. Hartmut Wiedey. Dies seien „Leistung, Innovation und der Glaube an die eigenen Stärken“.

Vertriebsvorstand Martin Gräfer hat die Hintergründe zur neuen Markenstrategie der Bayerischen im Cash-Interview im Rahmen der Finanzmesse DKM erläutert. (lk)

Foto: Bayerische

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...