26. März 2012, 17:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Keese wird neuer Finanzvorstand bei der Allianz

Burkhard Keese (46) wird zum 1. Januar 2013 Finanzvorstand der Allianz Deutschland. Keese folgt auf Rainer Schwarz (60), der den Münchner Versicherer mit Erreichen der Altersgrenze Ende 2012 verlassen wird, so die Allianz.

Burkhard Keese, Allianz

Burkhard Keese, Allianz

Keese soll in dieser Funktion Schwarz auch in den Vorständen der Allianz Versicherungs-AG, der Allianz Lebensversicherungs-AG und der Allianz Privaten Krankenversicherungs-AG nachfolgen.

Keese studierte Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und verfügt über ein Steuerberater- und ein Wirtschaftsprüferexamen. Seine Karriere begann der gebürtige Remscheider bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, wo er als Abschlussprüfer im Ruhrgebiet, in Singapur, Berlin und Frankfurt arbeitete. Im Oktober 2004 schied er als Partner der KMPG aus und wechselte zur Allianz SE nach München. Seitdem ist Keese laut Allianz für die Bilanzierung und für die interne und externe Finanzberichterstattung des Versicherers zuständig.

Als erfahrener Manager, zu dessen inhaltlichen Schwerpunkten die Rechnungslegung und die Umsetzung der Solvency-II-Anforderungen gehöre, werde Keese die notwendige Kontinuität in der Führung des Finanzressorts gewährleisten, kommentiert Dr. Werner Zedelius, Aufsichtsratsvorsitzender der Allianz Deutschland AG, die Personalentscheidung. (lk)

Foto: Allianz

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gothaer Gewerbe Protect erhält umfassendes Update

Die Gothaer feiert in diesem Jahr ihr 200-jähriges Jubiläum. Jetzt hat der Versicherer der Gothaer Gewerbe Protect (GGP) ein umfangreiches Update spendiert. So wurde in allen Sparten – von der Betriebshaftpflicht über die Inhalts-, bis hin zur Werkverkehrsversicherung – die Grunddeckung sowie Plus-Bausteine und Deckungserweiterungen ausgebaut und weiter an die Anforderungen von Kleinunternehmern und Mittelständlern angepasst.

mehr ...

Immobilien

Keine Corona-Atempause für Mieter

Die Corona-Krise verschafft dem Mietmarkt in Deutschland keine Verschnaufpause – im Gegenteil: In den ersten sechs Monaten des Jahres 2020 steigen die Angebotsmieten in 61 von 80 untersuchten Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern weiter – in 10 Städten bleiben sie stabil.

mehr ...

Investmentfonds

Wertpapier-Sparpläne im Test

„Zinsanpassung“. Sparer, die eine E-Mail mit dieser Betreffzeile von ihrer Bank erhalten, wissen, was ihnen blüht: Aus den Minizinsen auf Tages- oder Festgeldkonten werden Mikrozinsen oder gar die „glatte Null“. Eine Alternative können Wertpapier-Sparpläne sein: Die finanziellen Einstiegshürden sind gering und das Angebot vieler Banken umfangreich. Welche Anbieter mit ihren Produkten überzeugen, zeigt der Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität, welches die Sparpläne von 16 überregionalen Finanzinstituten untersucht hat.

mehr ...

Berater

ZIA passt AIF-Basisinformation an neue Vertriebsvorschriften an

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat eine aktualisierte Fassung seiner „Basisinformationen über geschlossene Investmentvermögen“ herausgegeben. Anlass sind die neuen Vorschriften für den freien Vertrieb (34f) ab August.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep übernimmt weiteres Solarunternehmen in USA

Der Solar-Spezialist und Fondsanbieter Hep erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an dem US-amerikanischen Solarunternehmen ReNew Petra und erhält damit umfassende Mitwirkungsrechte als Miteigentümer, in der Projektentwicklung, im Bau und im Betrieb von Solarparks in den USA.

mehr ...

Recht

Wie lange hält Urlaubsanspruch? Richter wenden sich an EuGH

Um über die Dauer von Urlaubsansprüchen bei Arbeitnehmern mit Langzeitkrankheit urteilen zu können, hat das Bundesarbeitsgericht den Europäischen Gerichtshof um eine Vorabentscheidung gebeten.

mehr ...