20. August 2012, 09:29
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Social Media – notwendiges Übel oder überflüssiger Luxus?

Weder noch: Wer keine eigene Website hat, in den Social Media nicht auftaucht, ist für die Kunden von morgen schlichtweg nicht existent. Deshalb ist keine Präsenz in den Social Media keine Option.

Social Media für MaklerOb wir wollen oder nicht: der „Kampf um den Kunden von Morgen“ beginnt weit vor dem ersten Termin. Sicher, Social Media ist kein Allheilmittel, doch richtig eingesetzt und geschickt vernetzt bietet es die besten Antworten und die größten Chancen.

In der Praxis sind die Internet- und Social Media-Auftritte der Finanzdienstleister oft Teil des Problems: die eigene Homepage als Versuchsobjekt, Xing ohne Biss, Facebook verschämt privat. Wer es halbherzig, gar widerwillig angeht, wer die Arbeit delegiert oder gelegentlich mal so nebenbei macht, der springt als Tiger ab, um alsbald als Bettvorleger zu landen. Viele Vermittler-Auftritte zeigen, dass sich zu viel, das falsche oder zu schweres vorgenommen wurde. Sie wirken dann noch verheerender als gar keine.

Makler-Medienpräsenzen müssen weniger leisten, als die meisten denken. Die Vermittler-Seite, die ihren Zweck erfüllt und Leads generiert, muss imagebildend, zielgruppengerecht und für den Makler machbar, neudeutsch: ‚handlebar‘ sein. Vor allem: Sparen Sie nicht an vorsorglicher Planung. Klingt nach Arbeit, zahlt sich aber aus. Kurzum: Weniger ist mehr!

Und dann kommt es auf die richtige Sprache und eine clevere Vernetzung an. Die Homepage an sich ist ja schon mal gut. Aber welcher Interessent findet sie bei Bedarf?

Deshalb sind die richtige Adresse und passenden Schlüsselwörter so entscheidend. Wer beispielsweise in Bochum tätig ist und seine Website www.versicherungsmakler-hans-meier.de nennt, muss sich nicht wundern, dass niemand anruft. Besser wäre: www.versichern-in-bochum.de oder www.unternehmerschutz-bochum.de.

Demnächst gibt es auch die neuen Domain-Namen mit .versicherung, dann sind verkäuferisch interessante Webadressen wie www.bochum.versicherung oder www.mittelstand-nrw.versicherung möglich.

Seite zwei: Geben Sie sich in Facebook als Vermittler zu erkennen

Weiter lesen: 1 2

2 Kommentare

  1. … sorry, die Adresse zu oben genanntem Blog lautet korrekt: http://www.devk-bo.de.

    Kommentar von Hans@VersicherungsKarrieren — 21. August 2012 @ 10:35

  2. Finanzberater, suchen Sie sich die Sparte aus, die Sie im Schlaf beherrschen und die Sie ab morgen ausschließlich (… kleines Wortspiel… 🙂 ) vermitteln würden, wenn Sie nur noch eine Sparte vermitteln dürften.

    Lassen Sie sich bei der Einrichtung Ihrer Internetseite beraten, wie Sie sich beim Bau oder der Einrichtung Ihres Hauses haben beraten lassen.

    Ihre Seite sollte auf dem Handy besser aussehen, als anderswo. Dann schreiben Sie einen Blog über Ihre Lieblingssparte und über alles, was Sie im Berater-Alltag erleben. Lernen Sie hier: www. devk.bo.de.

    Mit Google & Social Media können Sie als Finanzberater heute einfacher als zuvor

    – Vertrauen gewinnen
    – Kunden überzeugen
    – Produkte und Dienstleistungen verkaufen.

    Wenn Sie Menschen von sich überzeugen oder für sich gewinnen wollen, müssen Sie wissen, wie Menschen “ticken”. Und wenn Sie Menschen im Internet überzeugen wollen, müssen Sie auch wissen, wie Google tickt. Verbinden Sie einfach ÜberzeugungsStrategien mit SuchmaschinenOptimierung.

    Das ist alles.

    -Hans Steup, Berlin

    Kommentar von Hans@VersicherungsKarrieren — 21. August 2012 @ 10:34

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Renten steigen um mehr als drei Prozent

Die Bezüge der rund 20 Millionen Rentner in Deutschland steigen zum 1. Juli spürbar. In Westdeutschland steigen die Renten um 3,18 Prozent, im Osten sogar um 3,91 Prozent. Das teilte das Bundesarbeitsministerium am Mittwoch in Berlin mit.

mehr ...

Immobilien

Immowelt: Quadratmeterpreise steigen bis 2020 vierstellig

Beim Preiswachstum auf dem Immobilienmarkt ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht: Gerade in den größten deutschen Städten werden die Kaufpreise für Eigentumswohnungen weiterhin stark steigen, prognostiziert auch das Online-Portal Immowelt.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger: Risiken richtig steuern

Anfang 2018 strotzten die Anleger vor Zuversicht, mussten sich in der Folge jedoch auf bescheidenere Renditen und höhere Volatilität einstellen. Wie jetzt das Risikomanagement aussehen sollte.

Gastbeitrag von Michaël Lok, Union Bancaire Privée (UBP)

mehr ...

Berater

Fondsfinanz: 5.200 Messebesucher und ein neuer Partner

Der Maklerpool Fondsfinanz konnte auf seiner diesjährigen Makler- und Mehrfachagentenmesse (MMM) im MOC München 5.200 Fachbesucher begrüßen. Besonders gefragt waren nach Angaben des Unternehmens die IDD-konformen Fachvorträge.

mehr ...

Sachwertanlagen

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...