Anzeige
26. Januar 2012, 12:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Versicherer im Test: Mehr Licht als Schatten bei Beratungsqualität

Trotz Schwächen bei der Bedarfsermittlung zeigen Versicherer eine gute Beratungsqualität: So lautet das Fazit eines Vergleichstests unter 15 Anbietern, den das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchgeführt hat.

Umfrage-127x150 in Versicherer im Test: Mehr Licht als Schatten bei BeratungsqualitätDie Marktforscher loben, dass die Versicherungsvermittler bei den Beratungen freundlich und hilfsbereit auftraten. Zudem sei die Lösungskompetenz der Versicherungsspezialisten gut gewesen. Das DISQ begründet dies damit, dass die Fragen der Testkunden in 96 Prozent der Gespräche vollständig beantwortet wurden. Zudem kam es selten zu längeren Wartezeiten vor oder während der Gespräche.

Allerdings hatten die Tester auch einiges zu beanstanden: Große Defizite zeigten sich demnach bei der Bedarfsanalyse. Hier reichte es für die Assekuranz, wie im Vorjahr, nur zu einem „Ausreichend“. Vor allem bei der Untersuchung der finanziellen Situation der Kunden vernachlässigten die Berater viele entscheidende Fragen, heißt es beim DISQ. So erkundigte sich weniger als ein Drittel der Versicherungsvermittler während der Altersvorsorgeberatungen nach bereits vorhandenen Geldanlagen.

Vor allem bei den Beratungen zur Unfall- und Risikolebensversicherung blieben Nachfragen häufig aus. „Obwohl das Einkommen für die Höhe der Risikolebensversicherung eine wichtige Orientierung bildet, erhob dies nur ein Drittel der Berater“, sagt der Chef des Marktforschungsinstituts Markus Hamer.

Testsieger der Studie wurde die Nürnberger Lebensversicherung. Deren Vermittler boten nach Meinung der Tester die höchste Lösungskompetenz: Die Beratungen wurden am individuellsten durchgeführt und die Kunden erhielten auf ihr Anliegen abgestimmte Angebote, so die Marktforscher. Die Versicherungskammer Bayern erreichte den zweiten Rang und punktete mit „kommunikationsstarken, freundlichen und hilfsbereiten“ Mitarbeitern. Generali folgte auf Rang drei und überzeugte die Tester mit motivierten Beratern, die sich für die individuell gestalteten Kundengespräche genügend Zeit genommen hätten.

Das DISQ untersuchte die Beratungsqualität von 15 regionalen und überregionalen Versicherern in 26 deutschen Städten. Basis für die Analyse waren demnach insgesamt 150 verdeckte Testberatungen bei Vermittlern vor Ort zu den Themen Altersvorsorge, Risikovorsorge und Sachversicherungen. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...