Ergo Direkt verzeichnet Einbruch bei Lebensversicherungen

Die Ergo Direkt Versicherungen haben im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang bei den gebuchten Bruttobeiträgen in der Lebensversicherung verzeichnet. Diese sanken im Vergleich zu 2011 um 27 Prozent auf 703 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss stieg hingegen um 27 Prozent auf 32 Millionen Euro.

Peter M. Endres, Ergo Direkt

Die gesamten Beitragseinnahmen des Fürther Unternehmens sanken im Geschäftsjahr 2012 um 15 Prozent auf 1,215 Milliarden Euro (2011: 1,425 Milliarden Euro).

Einbruch bei „Maxi-Zins“

Wie Ergo Direkt mitteilt, betraf der Rückgang im Leben-Geschäft sowohl das Kapitalisierungsprodukt „Maxi-Zins“ als auch die klassische Lebensversicherung. Ein wesentlicher Grund dafür seien vor allem die um etwa 242 Millionen Euro niedrigeren Beiträge beim Maxi-Zins.

„Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase hatten wir hier die Beitragseinnahmen bewusst reduziert“, sagt Peter M. Endres, Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt. Ohne Maxi-Zins liege man bei den Bruttobeiträgen nur knapp unter dem Vorjahresergebnis, so Endres. Im Bereich Leben beliefen sich diese auf 458,4 Millionen Euro (2011: 473,8 Millionen Euro).

Wachstum in der Krankenversicherung

Die gebuchten Bruttobeiträge im Bereich Schaden und Unfall stiegen im Jahr 2012 leicht um 0,7 Prozent auf 112 Millionen Euro. In der Krankenversicherung konnte sich das Unternehmen um fast 16 Prozent auf über 346 Millionen Euro verbessern (2011: 299 Millionen Euro).

„Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen hat Ergo Direkt im Geschäftsjahr 2012 einen Jahresüberschuss von 32 Millionen Euro erzielt und damit das Ergebnis von 25,2 Millionen Euro im Vorjahr deutlich um fast 27 Prozent gesteigert“, sagt Endres. „Dieses positive Ergebnis resultiert vor allem aus unserer sehr hohen Kostensensibilität, sowohl im Vertrieb als auch bei den Werbekosten“, ergänzt der Ergo Direkt-Chef. (lk)

Foto: Ergo Direkt

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.