Alte Leipziger Trust mit neuer Software für Fondsvermittler

Die Alte Leipziger Trust Investment hat eine neue Vertriebssoftware für die Fondsvermittlung entwickelt. Diese soll Beratern vor dem Hintergrund der seit Anfang des Jahres geltenden neuen rechtlichen Anforderungen Rechtssicherheit bieten, teilt das Unternehmen mit.

Die Software strukturiere und protokolliere den Beratungsprozess für den Kundenberater, erklärt die Vertriebstochter des Versicherers Alte Leipziger aus Oberursel. Bedarfsanalyse, Risikoklassifizierung des Interessenten, Fondsauswahl und Ausdruck des Antrags seien dabei in einem Prozess zusammengefasst.

Automatische Protokollierung und Archivierung

Die gesamte Beratung werde darüber hinaus gemäß Finanzanlagen-vermittlungsverordnung (FinVermV) automatisch protokolliert und archiviert. Mit der neuen Lösung würden die vom Gesetzgeber verlangten Beratungs- und Dokumentationspflichten berücksichtigt und Haftungsrisiken vermieden, betont die Alte Leipziger Trust Investment. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.