27. Februar 2013, 12:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Münchener Verein bietet Pflege-Bahr-Tarif an

Der Münchener Verein vergrößert den Anbieterkreis von Pflege-Bahr-Tarifen. Bei der “Deutsche Privat Pflege Plus” handelt es sich um eine Pflegetagegeldversicherung, die laut Unternehmen über das gesetzlich vorgeschriebene Leistungsniveau der Förder-Pflege hinausgeht.

Dr. Rainer Reitzler, Münchener Verein

Dr. Rainer Reitzler, Münchener Verein

Wie der Versicherer mitteilt, könne der Kunde für jede Pflegestufe die Tagegeldhöhe individuell auswählen und entscheiden, ob er die Tagegelder nur bei vollstationärer oder auch bei ambulanter Pflege ausgezahlt werden sollen. Über eine verpflichtende Dynamik werde zudem ein Inflationsschutz gewährt.

Einmalleistung bis 10.000 Euro

Als weitere Leistungen sieht der Tarif eine Einmalleistung bis maximal 10.000 Euro vor, eine volle Leistung auch bei Pflege durch einen Laien sowie eine bundesweite 24-Stunden-Pflegeplatzgarantie.

Mit dem neuen Produkt setze man bewusst einen Gegenpol zu den Produkten, die alleine die Mindestkriterien für eine staatliche Förderung erfüllten, sagt Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender des Münchener Vereins.

Seit Jahresbeginn fördert der Staat den Abschluss einer privaten Pflegetagegeldversicherung, kurz Pflege-Bahr, mit jährlich 60 Euro. Die Leistung beträgt monatlich mindestens 600 Euro in Pflegestufe 3, davon 30 Prozent in Pflegestufe 2, 20 Prozent in Pflegestufe 1 und 10 Prozent in Pflegestufe 0. Der Mindestbeitrag beträgt monatlich 15 Euro, von denen der Staat fünf Euro übernimmt. (lk)

Foto: Münchener Verein

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Alternative zur BU: Die Bayerische lanciert Grundfähigkeiten-Versicherung 



Handwerker, Künstler, Blogger, Schauspieler und Flugpersonal im Fokus: Als Alternative zur BU führt die Bayerische unter dem Namen „ExistenzPlan“ eine neuartige Grundfähigkeitenversicherung ein.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Immobilienscout24 analysiert Top-Metropolen

Die Preise für Neubau-Eigentumswohnungen in den Top-Sieben-Metropolen ziehen weiter an. Die “Neubau-Kauf-Maps” von Immobilienscout24 zeigen die Preisentwicklungen für Neubau-Wohneigentum in den Metropolen und ihrer jeweiligen Umgebung.

mehr ...

Investmentfonds

Negativzins- Kredite purzeln: Rekordzahl erreicht

Das Kreditportal Smava war seit 2017 der erste Anbieter Deutschlands, der einen negativen Zinssatz für Ratenkredite anbot, mittlerweile führen sie Negativzins- Kredite mit Zinssätzen mit bis zu minus fünf Prozent an. Doch jetzt weiteten sie diesen erneut um das Doppelte aus. Erstmalig in Deutschland können Kreditnehmer nun einen Jahreszinssatz von minus zehn Prozent einfordern.

mehr ...

Berater

Bafin: Spekulationen auf fallende Wirecard-Kurse verboten

Die Finanzaufsicht Bafin hat neue Spekulationen auf fallende Aktienkurse beim Zahlungsdienstleister Wirecard untersagt. Das teilte die Behörde am Montag in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

A380-Aus: Hochkonjunktur für Besserwisser

Das Ende der Produktion neuer Flugzeuge des Typs Airbus A380 bedeutet nicht automatisch Verluste für Fonds, die solche Maschinen finanziert haben. Eine schlechte Nachricht ist es trotzdem. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

BGH: Dürfen Feriengäste ins Haus?

In manchen Gegenden lässt sich an Feriengästen gut Geld verdienen – aber darf ich überhaupt an Urlauber vermieten? Unter Wohnungseigentümern in Papenburg im Emsland hat sich darüber ein Streit entzündet, der am Freitag den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erreicht. 

mehr ...