Assekurata: Hoenen ersetzt Müller im Rating-Komitee

Der ehemalige Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) Rolf-Peter Hoenen gehört ab August 2013 dem Rating-Komitee der Assekurata an. Hoenen folgt auf Dr. Helmut Müller, der das Gremium auf eigenen Wunsch verlassen hatte, teilt die Kölner Rating-Agentur mit.

Rolf-Peter Hoenen soll künftig die Assekurata unterstützen

Rolf-Peter Hoenen war bis 30. Juni 2009 Sprecher des Vorstands der Versicherungsgruppe Huk-Coburg und bekleidete von November 2008 bis November 2012 das Amt des GDV-Präsidenten.

„Ich freue mich, dass wir mit Rolf-Peter Hoenen einen Nachfolger gefunden haben, der innerhalb der Branche als hoch qualifizierter Experte geschätzt wird und über einen großen Erfahrungsschatz verfügt“, sagt Assekurata-Geschäftsführer Dr. Reiner Will.

Müller scheidet nach neun Jahren aus

Der ehemalige Präsident des Bundesaufsichtsamtes für das Versicherungswesen, Dr. Helmut Müller, gehörte seit November 2004 zum Rating-Komitee. Laut Assekurata hatte Müller das Gremium Ende 2012 auf eigenen Wunsch verlassen.

Das Komitee ist nach eigenen Angaben das urteilsgebende Organ von Assekurata. Es diskutiert die Ergebnisse und bestimmt das endgültige Rating. Das Gremium setzt sich aus dem jeweiligen leitenden Rating-Analysten, dem Geschäftsführer Analyse und Bewertung der Assekurata und mindestens zwei externen Experten zusammen. (lk)

Foto: GDV

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.