Allianz zufrieden mit Alternativprodukt zur Lebensversicherung

Die Allianz Lebensversicherung hat den Start ihres Vorsorgekonzepts „Perspektive“ vor einem Jahr als erfolgreichste Produkteinführung aller Zeiten bezeichnet. Die modifizierte Lebensversicherung, die ohne klassischen Garantiezins auskommt, hat sich demnach bis 1. Juli 2014 über 50.000 mal verkauft.

Ein Jahr nach Einführung von „Perspektive“ zieht Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben, eine positive Bilanz. 

Insgesamt seien Verträge mit einem Wert von knapp zwei Milliarden Euro abgeschlossen, teilt die Allianz mit. Auch im Neugeschäft kommt dem Vorsorgekonzept eine große Bedeutung zu: Rund 38 Prozent der im ersten Halbjahr 2014 über die Allianz-Agenturen verkauften privaten Altersvorsorgeverträge entfielen demnach auf „Perspektive“.

„Mit Perspektive bieten wir den Erhalt der eingezahlten Beiträge, eine lebenslange Mindestrente und die Chance auf eine zusätzliche Rendite“, sagt Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben. Diese Kombination komme bei den Kunden sehr gut an, so Faulhaber.

Verzinsung derzeit höher als bei klassischem Produkt

Der Versicherer beziffert die Gesamtverzinsung, die Perspektive-Kunden in diesem Jahr auf ihren Sparanteil erhalten, auf mindestens 4,5 Prozent – das sind 0,3 Prozentpunkte mehr als beim klassischen Produkt.

Seite zwei: Keinen vertraglichen Anspruch auf Mindestverzinsung

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.