BVK-Vizepräsident wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat am 22. Mai in Berlin Ulrich Zander (58) erneut zum Vizepräsidenten gewählt. Zander gehört damit seit 2002 ununterbrochen dem BVK-Präsidium an.

Ulrich Zander wurde von der BVK-Mitgliederversammlung im Amt des Vizepräsidenten bestätigt.

Seine Amtszeit beträgt weitere vier Jahre. Zander nimmt im BVK zahlreiche Funktionen wahr: Er führt den Vorsitz der Kommissionen für EU und Auslandsfragen, Ausgleichsanspruch, Bausparen und Finanzdienstleistungen sowie in der Personenversicherungskommission. Außerdem ist er verantwortlich für die Finanzen des BVK. Darüber hinaus ist Zander Vorstandsmitglied im Arbeitskreis Vertretervereinigungen der Deutschen Assekuranz e.V. (AVV).

Zander ist BIPAR-Schatzmeister

Im letzten Jahr wurde Zander vom europäischen Versicherungs­vermittlerverband „Bureau International des Producteurs d’Assurances et de Réassurances“ (BIPAR), erneut einstimmig in das Management Comittee gewählt. Dort führt er die Aufgabe des Schatzmeisters weiter, die er schon seit 2007 innehat. Zander wurde gleichzeitig Schatzmeister von Partner of Inter­mediaries (POI), einer Initiative der nationalen Verbände der Versiche­rungsvermittler in Europa in Zusammenarbeit mit BIPAR.

Als Mitglied des Präsidiums des BIPAR ist er auch Mitglied im World Council des Weltverbandes der Versicherungs­vermittler, der World Federation of Insurance Intermediaries (WFII). (jb)

Foto: Shutterstock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.