29. Juli 2014, 08:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Jungmakler-Award 2014: Finalisten stehen fest

Wie die BBG Betriebsberatungsgesellschaft aus Bayreuth (BBG) mitteilt, konnten sich in den regionalen Castings 15 Bewerber gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie treten nun beim Bundescasting des “Jungmakler-Awards 2014” am 26. August in Köln gegeneinander an.

Finalisten des Jungmakler-Award 2014 stehen fest

Die 15 Bewerber, die sich in den Reginalcastings durchsetzen konnten, treten beim Bundescasting Ende August gegeneinander an.

Von den Bewerbungen entsprachen laut BBG 111  (101 Männer, 10 Frauen) den Zulassungsvoraussetzungen des “Jungmakler-Awards 2014“. Die junge Maklergeneration habe sich den Jurymitgliedern in den vier Regionalcastings gut vorbereitet, selbstbewusst und mit überzeugend präsentiert.

Für die nächste Runde konnten sich die folgenden Teilnehmer qualifizieren:

Nils Andrehen, Berva – Berliner Versicherungsagentur GmbH & Co. KG; Kaspar Bonleitner, Bonleitner – Finanz- & Versicherungsmakler; Tom Budig, PHV-Görlitz Versicherungsmakler GmbH; Marc Günther, R&G Wirtschaftskanzlei GmbH; Carsten Harlozynski, Bluhm Capital Wirtschaft-und Finanzberatungs GmbH & Co. KG; Davor Horvat, Honorarfinanz AG; Andrea Nicola Mayr, Andrea Nicola Mayr Versicherungsmakler; Björn Domenic Niss, Cleververgleichen.com GmbH & Co.KG; Benjamin Riemer, 4 U Assekuranzmakler; Lars Rückert, DIA Deutsche Industrie Assekuranzkontor KG; Andreas Ruppert, Ruppert Beratungshaus GmbH; Christine Schramm, Christine Schramm Versicherungen; Marco Schulz, Advertum AG Versicherungsmakler; Daniel Tönges, Essenta Finanzpartner GmbH & Co. KG; David Zahn, I-finance Maklergesellschaft mbH & Co. KG.

Am 26. August steht nur mit dem Bundescasting in Köln eine neue Herausforderung an. Eine zehnköpfige Jury bestehend aus Vorständen, Maklern und Journalisten entscheidet dann, wer der Jungmakler oder die Jungmaklerin des Jahres 2014 wird. Die Preisverleihung findet am 30. Oktober 2014 im Rahmen der DKM statt. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DKM 2019: Vermittler wollen neue Produkt- oder Geschäftsfelder erschließen

Konnte das Gros der Vermittler vor der Regulierungswelle durch MiFID I und die EU-Vermittlerrichtlinie in 2007 noch weniger als drei Viertel ihrer Arbeitszeit für die Kundenberatung aufwenden, bleibt heute weniger als die Hälfte der Zeit für ihre Kerntätigkeit. Die zunehmende Regulierung setzt die Vermittler finanziell immer mehr unter Druck. Das sind die zentralen Ergebnisse einer Trendstudie, die die Swiss-Life-Tochter Swiss Compare gemeinsam mit Cash. durchgeführt und auf der DKM in Dortmund vorgestellt hat.

mehr ...

Immobilien

Berechtigte Angst vor der nächsten Blase?

Einige Ökonomen warnen eindringlich vor der Gefahr, dass bald die nächste Immobilienblase platzt. Ist es wirklich Zeit, Immobilien zu verkaufen und Investments umzuschichten? Ein Gastbeitrag von Tobias Kotz, Real I.S.

mehr ...

Investmentfonds

PROXIMUS INVEST legt Spezialfonds für Gesundheitsimmobilien auf

PROXIMUS INVEST bringt einen institutionellen Spezial-AIF für Gesundheitsimmobilien auf den Markt. Der Fonds „PROXIMUS Gesundheitsimmobilien Deutschland“ investiert deutschlandweit in Ärztehäuser, Facharztzentren und Immobilien, die von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und weiteren Anbietern im Gesundheitsmarkt betrieben werden.

mehr ...

Berater

DKV stellt Pflege Schutz Paket „PSP“ vor

Viele Betroffene und Angehörige sind mit der Pflegesituation überfordert. Das neue Pflege Schutz Paket „PSP“ von der DKV bietet daher umfangreiche Beratung auch schon vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit. Das neue Pflegeprodukt ist ohne Gesundheitsprüfung abschließbar.

mehr ...

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...

Recht

Wie Angehörige von Rückforderungen der Sozialhilfe für Pflegekosten befreit werden

Haben Pflegezusatzversicherungen als Vermögensschutzpolicen ausgedient? Eine Analyse von Dr. Johannes Fiala und Diplom-Mathematiker Peter A. Schramm.

mehr ...