Jungmakler-Award 2014: Finalisten stehen fest

Wie die BBG Betriebsberatungsgesellschaft aus Bayreuth (BBG) mitteilt, konnten sich in den regionalen Castings 15 Bewerber gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie treten nun beim Bundescasting des „Jungmakler-Awards 2014“ am 26. August in Köln gegeneinander an.

Die 15 Bewerber, die sich in den Reginalcastings durchsetzen konnten, treten beim Bundescasting Ende August gegeneinander an.

Von den Bewerbungen entsprachen laut BBG 111  (101 Männer, 10 Frauen) den Zulassungsvoraussetzungen des „Jungmakler-Awards 2014„. Die junge Maklergeneration habe sich den Jurymitgliedern in den vier Regionalcastings gut vorbereitet, selbstbewusst und mit überzeugend präsentiert.

Für die nächste Runde konnten sich die folgenden Teilnehmer qualifizieren:

Nils Andrehen, Berva – Berliner Versicherungsagentur GmbH & Co. KG; Kaspar Bonleitner, Bonleitner – Finanz- & Versicherungsmakler; Tom Budig, PHV-Görlitz Versicherungsmakler GmbH; Marc Günther, R&G Wirtschaftskanzlei GmbH; Carsten Harlozynski, Bluhm Capital Wirtschaft-und Finanzberatungs GmbH & Co. KG; Davor Horvat, Honorarfinanz AG; Andrea Nicola Mayr, Andrea Nicola Mayr Versicherungsmakler; Björn Domenic Niss, Cleververgleichen.com GmbH & Co.KG; Benjamin Riemer, 4 U Assekuranzmakler; Lars Rückert, DIA Deutsche Industrie Assekuranzkontor KG; Andreas Ruppert, Ruppert Beratungshaus GmbH; Christine Schramm, Christine Schramm Versicherungen; Marco Schulz, Advertum AG Versicherungsmakler; Daniel Tönges, Essenta Finanzpartner GmbH & Co. KG; David Zahn, I-finance Maklergesellschaft mbH & Co. KG.

Am 26. August steht nur mit dem Bundescasting in Köln eine neue Herausforderung an. Eine zehnköpfige Jury bestehend aus Vorständen, Maklern und Journalisten entscheidet dann, wer der Jungmakler oder die Jungmaklerin des Jahres 2014 wird. Die Preisverleihung findet am 30. Oktober 2014 im Rahmen der DKM statt. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.