Anzeige
30. Mai 2014, 09:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Endspurt beim Jungmakler-Award

In genau einem Monat, am 30. Juni, endet die Bewerbungsfrist für den “Jungmakler-Award 2013“. Der Wettbewerb findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt. Gekürt werden Unternehmenskonzepte in den Kategorien “Neugründung” und “Betriebsübernahme”.

Jungmakler-Award 2014: Der Countdown läuft

Noch einen Monat können sich interessierte Makler um den Jungmakler-Award 2014 bewerben, der in den Kategorien “Neugründung” und “Betriebsübernahme” vergeben wird.

Zum “Jungmakler-Award 2014” zugelassen sind alle Vermittler, die über eine Zulassung als Versicherungsmakler nach Paragraf 34d Abs.1 Gewerbeordnung (GewO) und/oder Finanzanlagenvermittler nach Paragraf 34f Abs. 1 GewO verfügen.

Die Bewerber müssen zudem Geschäftsführer oder Inhaber des Unternehmens mit maximal fünf Jahren in dieser Funktion sein und ein maximales Alter von 39 Jahren (Geburtstag > 1. Januar 1975) haben.

Ziel des Wettbewerbs ist es, erfolgreiche junge Makler ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken. Gleichzeitig soll den jungen Maklern eine Plattform für Austausch und Vernetzung gegeben werden. Durch das vielfältige Rahmenprogramm sollen die Fähigkeit zur Selbstreflexion gefördert und die Weiterentwicklung auf persönlicher und betrieblicher Ebene der Bewerber unterstützt werden.

Jungmakler-Award in zwei Kategorien

Gefördert wird der Wettbewerb von 36 Gesellschaften aus der Finanz- und Versicherungsbranche. Der Award wird in den zwei verschiedenen Kategorien “Neugründung” und “Betriebsübernahme” verliehen. Die Gewinner beider Kategorien erhalten jeweils 5.000 Euro. Die jeweils Zweitplatzierten erhalten 3.000 Euro. Die Drittplatzierten können sich über 1.000 Euro Preisgeld freuen.

Interessierte junge Makler müssen zunächst einen Online-Fragebogen ausfüllen. Dann wird eine Vorauswahl für die regionalen Castings getroffen, die im Juli stattfinden. Teilnehmer, die sich dort erfolgreich präsentieren, werden zum “Bundescasting” am 26. August 2014 in Köln eingeladen. Die Preisverleihung findet am 30. Oktober 2014 auf der DKM statt.

Aber nicht nur die Gewinner sollen von der Teilnahme am Wettbewerb profitieren. Ende November 2014 erhalten 36 ausgewählte Bewerber die Möglichkeit an den Coaching- und Entwicklungstagen teilzunehmen. Hier wird der Status quo des Maklerbüros analysiert und die nächsten Schritte für eine optimale Unternehmensentwicklung festgelegt. Zudem erhalten alle Bewerber im sogenannten “Jungmakler Club” zahlreiche Vergünstigungen bei Softwarelösungen und Verbandsmitgliedschaften.

Alle Informationen rund um den Jungmakler-Award erhalten Interessierte unter www.jungmakler.de/2014.(jb)

Foto: Shutterstock 

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Grundrente wird offensichtlich konkreter

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil plant eine Grundrente für Geringverdiener. Erste Präzisierungen wurden jetzt bekannt. 

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return: “Volatilität ist an sich nichts schlechtes”

Steigende Volatilität allein ist noch kein Grund, in Absolute-Return-Strategien zu investieren. Über die Stärken und Schwächen der Assetklasse sprach Cash. mit Claudia Röring, Leiterin Produktmanagement bei Lupus alpha.

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...