Anzeige
3. April 2014, 12:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lebensversicherung: Deutsche wollen Auszahlung ins Eigenheim stecken

Die Bundesbürger wollen die Auszahlung aus ihrer Lebensversicherung vor allem in ihr Zuhause investieren, so eine aktuelle GfK-Studie im Auftrag der Gothaer. An zweiter Stelle der “Zahltag-Wünsche” stehen demnach Urlaube und Weltreisen.

Auszahlung der Lebensversicherung

Mit der Auszahlung aus der Lebensversicherung das Eigenheim zu entschulden oder zu renovieren, steht ganz oben auf der Zahltag-Wunschliste der Deutschen.

“Die Lebensversicherer zahlen jährlich rund 40 Milliarden Euro für fällige, das bedeutet auslaufende Lebensversicherungen, aus. In dieser Summe sind beispielsweise Leistungen für Todesfälle oder Rentenleistungen noch nicht mitgerechnet, das bedeutet, die tatsächliche Leistung der Versicherer ist mit 76 Milliarden Euro fast doppelt so hoch”, sagt Nicolai Engel, Leiter Produktmanagement Leben bei der Gothaer Versicherung.

Um heraus zu finden, was mit dem gewaltigen Betrag der ausgezahlten Lebensversicherungsgelder passiert oder passieren soll, hat das Marktforschungsunternehmen GfK im Auftrag des Kölner Versicherungskonzerns über 1.000 Bundesbürger befragt.

Immobilien mehrfach in den Top Ten

Die eigene Wohnung oder das eigene Haus zu entschulden, steht der Umfrage zufolge mit 15,6 Prozent  nur knapp vor dem Plan, sich mit der Auszahlung aus der Lebensversicherung Urlaube oder Weltreisen zu gönnen (15,4 Prozent). Allerdings tauchen demnach unter den Top Ten der größten Wünsche noch zweimal Immobilien auf: Wohnung oder Haus renovieren (10,7 Prozent) sowie Wohnung oder Haus kaufen (7,7 Prozent).

Laut der Studie hat die Lebensversicherung zudem eine erhebliche Bedeutung als weiteres Einkommen bei der Finanzplanung im Alter. Demnach geben 13,3 Prozent der Befragten an, die Lebensversicherungs-Auszahlung für den Lebensunterhalt verwenden oder die laufenden Einkünfte aufstocken zu wollen. Keine Rolle spielen hingegen Hobbies, besondere Konsumwünsche wie Cabrios oder Möbel oder etwa ein Zweitwohnsitz im Ausland.

Auszahlung der Lebensversicherung

Quelle: Gothaer

11,8 Prozent der Lebensversicherungskunden wollen laut der Studie weitersparen. Fast jeder Zehnte (9,3 Prozent) denkt bei der Auszahlung seiner Lebensversicherung schon daran, Geld für die Kinder oder Enkel anzulegen.

“Es ist unsere Beratungsleistung als Versicherer, gerade junge Kunden frühzeitig auf die Lücke hinzuweisen, die im Alter zwischen den Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung und dem bisherigen Einkommen droht, und natürlich auch Vorsorgemöglichkeiten aufzuzeigen. Denn im Alter sind die Wünsche groß und die Zahlungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden gerade für die jetzt junge Generation immer geringer ausfallen”, kommentiert Engel die Studienergebnisse. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Munich Re sieht sich vor Chefwechsel auf Kurs zu Gewinnziel

Der langjährige Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard hat den Aktionären zu seinem Abschied Hoffnung auf ein baldiges Ende des jahrelangen Gewinnrückgangs gemacht.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband warnt vor Mangel an Seniorenwohnungen

Der Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen fordert flexiblere Regelungen für den Bau altersgerechter Wohnungen. Sonst würden die Kosten so stark steigen, dass zu wenig preiswerte Wohnungen am Markt vorhanden seien.

mehr ...

Investmentfonds

Gaming-Industrie bietet attraktive Chancen für das Depot

Der weltweite Markt für Video-Spiele wird von deutschen Investoren bislang nur relativ wenig beobachtet. Allerdings ist er hoch attraktiv. Er bietet zum einen ein großes Wachstum. Zum anderen lassen sich hier überzeugende Margen erwirtschaften.

mehr ...

Berater

Ehegattensplitting: Getrennt leben und trotzdem Steuern sparen?

Dürfen Eheleute, die nicht zusammen leben, von den steuerlichen Vorteilen des Ehegattensplittings profitieren? Ja, sagt das Finanzgericht (FG) Münster in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Handyversicherung: Höheres Diebstahlrisiko, höhere Aufmerksamkeit

Damit die Leistung aus einer Handypolice nach einem Diebstahl geltend gemacht werden kann, ist es erforderlich, dass das Handy entsprechend seinem Wert und den äußeren Umständen gesichert wird, so das AG Frankenthal.

mehr ...