SDV will Risikoprüfung vereinfachen

Die Augsburger Serviceplattform für Makler und Finanzvertriebe Servicepartner der Versicherungsmakler (SDV) kooperiert seit September 2014 mit vers.diagnose, einer Kooperation von Franke und Bornberg und der Munich Re. So will die SDV ihren Partner eine unkomplizierte Online-Risikoprüfung ermöglichen.

Das Beratungstool soll SDV-Partnern auf Knopfdruck verbindliche Aussagen der teilnehmenden Gesellschaften zum geprüften Risiko liefern. 

Vers.diagnose ist laut SDV der erste anbieterunabhängige Marktplatz für Vermittler zur Risikodiagnostik bei Produkten der Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Risikoprüfung finde damit direkt beim Interessenten statt. Die Voten mehrerer Anbieter werden demnach auf einen Blick parallel dargestellt.

Verbindliche Aussagen auf Knopfdruck

Vermittler müssen im Beratungsgespräch lediglich einmal die Antworten zu Gesundheits- und Freizeitrisiken angeben, so die SDV. Nach der Eingabe liefert vers.diagnose demnach auf Knopfdruck verbindliche Aussagen aller teilnehmenden Gesellschaften zum geprüften Risiko. Die dokumentierten Eingaben, das verbindliche Votum und der Antrag werden über die SDV bei der Versicherungsgesellschaft eingereicht.

[article_line]

Das aus vers.diagnose erhaltene Votum mit Protokoll ersetzt dabei laut SDV die Antragsfragen, so dass eine erneute Beantwortung im Antrag selbst entfällt. Der unterbrechungsfreie Antragsprozess gewährleiste zudem eine schnelle Policierung, da die individuelle Risikoprüfung des Versicherungsunternehmens in der Regel nicht mehr notwendig sei. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.