Anzeige
Anzeige
3. März 2014, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ungerechte Gleichheit: Auf dem Weg zur Einheitsprämie

Seit gut einem Jahr gilt das Prinzip: gleiche Prämie für alle. Die Versicherer dürfen im Neugeschäft nicht mehr zwischen Männern und Frauen unterscheiden. Cash. zieht eine Bilanz für das Unisex-Jahr 2013.

Unisex-Tarife

Erst jetzt zeigt sich, dass die Herkules-Leistung der Versicherungsmathematiker zugleich ein Bravourstück war.

Fast jeder Arbeitnehmer kennt das: Es gibt Monate, in denen sich die “Kampftage” ballen und der Stresspegel in der Abteilung an den gehetzten Minen der Kollegen abzulesen ist – für Wirtschaftsprüfer ist dieser Monat traditionell der März, wenn die Berichtssaison in die heiße Phase geht.

Für Versicherungsmathematiker dürfte es der Dezember sein – zumindest, wenn man auf das Jahr 2012 zurückschaut: Bis zum 21. Dezember mussten die Aktuare die komplette Tarifwelt der Versicherer neu erfinden.

Den Stein ins Rollen brachte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom März 2011, das Prämienunterschiede zwischen Männern und Frauen als diskriminierend einstufte und damit den Versicherern eine wichtige Säule ihrer Beitragsarchitektur zerschlug.

Lob für Leistung der Aktuare

Erst jetzt zeigt sich, dass die Herkules-Leistung der Tarif-Tüftler zugleich ein Bravourstück war – zu diesem vorläufigen Fazit kommt jedenfalls die Versicherungswirtschaft, die Verbraucherschützer sind da – wie sollte es anders sein – eher skeptisch. Aber der Reihe nach.

Zu den dankbarsten Gratulanten der Aktuare dürften die Repräsentanten des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) gehören. Denn sie können sich darüber freuen, dass ihnen die Versicherungsmathematiker einen vergleichsweise entspannten Januar 2014 beschert haben.

Unisex-Tarife

Quelle: Morgen & Morgen

Den Grund hierfür beschreibt Dr. Volker Leienbach im Grußwort des Verbandsnewsletters: Demnach zeigte eine Untersuchung des Analysehauses Morgen & Morgen (M&M), “dass die Unternehmen der PKV die geschlechtsneutralen Unisex-Tarife treffsicher kalkuliert haben”, lobt der geschäftsführende Verbandsvorstand seine Mitglieder.

Kaum Beitragserhöhungen zum Jahreswechsel

Darüber hinaus sieht sich Leienbach durch Recherchen des Berliner “Tagesspiegels” bei privaten Krankenversicherern bestätigt: “Für die meisten der knapp neun Millionen privat Versicherten stiegen die Beiträge zum Jahreswechsel gar nicht oder nur geringfügig. Und gut jeder Zehnte zahlt sogar weniger als zuvor”, zitiert der PKV-Manager aus dem Artikel.

So ändern sich die Zeiten: Im Januar des Jahres 2012 hätte die Lobby-Organisation große Schwierigkeiten gehabt, einen positiven Medienbericht zu finden. So war man vor allem damit beschäftigt, die Beschwerden aufgebrachter Kunden und die Anfragen aufgeregter Medienvertreter abzuarbeiten.

Seite zwei: Stabile Prämien im Neugeschäft

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Amazon: Klassische Versicherungsmakler unter Druck

Für seinen London-Standort sucht der Online-Versandhändler Amazon Fachpersonal im Bereich IT und Versicherung – und bereitet damit seinen Einstieg in den europäischen Versicherungsmarkt vor. Klassische Geschäftsmodelle geraten jetzt unter enormen Druck.

Gastbeitrag von Karsten Allesch, Deutscher Maklerverbund

mehr ...

Immobilien

Forderung nach bezahlbarem Wohnen und Bauen

Die BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland fordert die Politik dazu auf, das bezahlbare Wohnen und Bauen in den Fokus der Gespräche um eine mögliche Koalitionsbildung zu rücken.

mehr ...

Investmentfonds

BCA startet Service-Offensive in der Anlageberatung

Die BCA-Gruppe mit Sitz in Oberursel führt eine neue Serviceausrichtung für den Beratungsprozess ein. Mit einem umfassenden Einzelfondssortiment und fünf neuen Zielmarktmusterportfolios, bewährten Private-Investing-Strategien sowie einer aktuellen Robo-Advisor-Lösung sollen Berater jeden Anlegertyp effizient und erfolgreich betreuen können. 

mehr ...

Berater

Islamkonforme Bankgeschäfte wachsen auch in Deutschland

Die Nachfrage nach islamkonformen Bankgeschäften wächst. Die KT Bank, eine hundertprozentige Tochter der Kuveyt Türk Beteiligungsbank in Istanbul, hat nach eigenen Angaben rund 10.000 Kunden, damit sei das Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor meldet Fortschritte bei Beteiligungen

Primus Valor, das Emissionshaus für geschlossene Immobilienbeteiligungen mit Sitz in Mannheim, hat das Kommanditkapital ihres derzeit im Vertrieb befindlichen ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) um zehn Millionen auf 60 Millionen Euro erhöht.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...