Hans John lanciert neues Deckungskonzept

Der Hamburger VSH-Spezialist Hans John Versicherungsmakler hat das neue Deckungskonzept „John-Multiline“ entwickelt, das sich exklusiv an Versicherungsvermittler und Finanzdienstleister richtet.

Der VSH-Spezialist hat das Deckungskonzept „John-Multiline“ für Versicherungsvermittler und Finanzdienstleister auf den Markt gebracht.

In der Versicherungspolice sind laut Hans John Versicherungsmakler zur Absicherung gewerblicher Risiken die Versicherungssparten Betriebs- und Bürohaftpflicht, Inhalt, Ertragsausfall, Elektronik, Vertrauensschaden und D&O abgebildet.

Spartenübergreifende Besonderheiten wie beispielsweise die Innovationsklausel sollen Kunden demnach ein beruhigendes Gefühl geben, immer aktuell den bestmöglichen Versicherungsschutz zu genießen.

Schließung bestehender Deckungslücken

Die Police enthält laut Hans John Versicherungsmakler weitere spartenspezifische Besonderheiten wie beispielsweise der Verzicht auf Einwand der groben Fahrlässigkeit, die Vereinbarung der „Goldenen Regel“ oder einer generellen Unterversicherungsverzichtsvereinbarung.

[article_line]

Durch eine Konditions- und Summendifferenzdeckung sollen zudem bestehende Deckungslücken in vorhandenen Altverträgen der versicherten Unternehmen sofort geschlossen werden. (jb)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.