Anzeige
27. Mai 2015, 08:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

bKV: Gesundheit vom Chef als wichtige Säule

Im engen Wettbewerb um die besten Fach- und Führungskräfte punkten Zusatzleistungen wie betriebliche Alters- und Gesundheitsvorsorge. Steuer- und Abgabenfreiheit machen es der bAV leicht, doch auch die betriebliche Krankenversicherung überzeugt Arbeitgeber und -nehmer.
Ellen Ludwig, Das Scoring

Indexpolicen-ludwig in bKV: Gesundheit vom Chef als wichtige Säule

“Es wird Zeit, den Nutzen der betrieblichen Krankenversicherung auf breiter Ebene bekannt zu machen.”

Der Trend geht in Richtung Vollbeschäftigung: Noch nie standen so viele Menschen in Deutschland in Lohn und Brot wie heute. Was viele Arbeitnehmer freut, ist eine Herausforderung für die Arbeitgeberseite.

Kampf um Fachkräfte

Der Kampf um die Fachkräfte nimmt ständig zu und so genannte “weiche” Faktoren wie die work-life-balance gewinnen an Bedeutung.

Besonders geeignete Instrumente zur Mitarbeiterakquise und-bindung sind die betriebliche Altersvorsorge sowie Maßnahmen zur Gesundheitsförderung wie betriebliches Gesundheitsmanagement und die betriebliche Krankenversicherung.

Gesetzlich Krankenversicherte spüren es am eigenen Leib: Die vielen Reformen der letzten zehn Jahre hatten vor allem die Finanzierbarkeit der Leistungen der gesetzlichen Kassen vor dem Hintergrund des demographischen Wandels im Fokus. Leistungskürzungen und Mehrbeiträge sind die Konsequenz.

Angebote privater Anbieter als Zusatzschutz zur gesetzlichen Krankenversicherung bieten Abhilfe und umfassen viele wichtige Bausteine von der ambulanten Vorsorge, über Sehhilfen und Zahnersatz bis zum Krankentagegeld.

Betriebliche Lösungen bieten Mehrwert

Durch mögliche Beitragsersparnisse, aber auch im Hinblick auf den Umfang des Versicherungsschutzes bieten betriebliche Lösungen einen echten Mehrwert.

Seite zwei: Einheitlicher Beitrag für 21- bis 67-Jährige

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

R+V legt Wachtsumsprogramm auf

Die R+V-Versicherung legt ein umfassendes Wachstumsprogramm auf und will das Onlinegeschäft kräftig ausbauen. Bis zum 100-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2022 sollen die Beitragseinnahmen auf 20 Milliarden Euro steigen, kündigte der neue Vorstandschef Norbert Rollinger am Dienstag in Wiesbaden an.

mehr ...

Immobilien

Die fünf größten Fehler bei der Baufinanzierung

Wer vorhat, eine Baufinanzierung abzuschließen, sollte sich nicht durch die niedrigen Zinsen zu einem übereilten Abschluss verleiten lassen. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 warnt vor den häufigsten Fehlern.

mehr ...

Investmentfonds

Neuberger Berman bleibt für Europa-Aktien optimistisch

Nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl sind viele Investoren erleichtert. Auch Neuberger Berman sieht die Zukunft des alten Kontinents eher positiv. Dies liegt auch an den sich aufhellenden Konjunkturaussichten. Gastkommentar von Andrew Wilmont, Neuberger Berman

mehr ...

Berater

EZB: Extrem niedrige Zinsen und mehr Wettbewerb fördern Kreditvergabe

Die Nachfrage nach Bankkrediten in der Eurozone ist zuletzt weiter gestiegen, teilt die Europäische Zentralbank (EZB) mit. Extrem niedrige Zinsen und vielversprechende Aussichten für die weitere Entwicklung am Immobilienmarkt seien für die höhere Nachfrage verantwortlich.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity erwirbt Objekt in Bensheim

Der Asset Manager Publity AG aus Leipzig meldet den Erwerb seines 585. Objekts: Eine gemischt genutzte Value-Add-Immobilie mit 15.000 Quadratmetern Mietfläche in Bensheim im Regierungsbezirk Darmstadt.

mehr ...

Recht

ZIA: Senkung der Grunderwerbsteuer wäre beste Eigenheimförderung

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) fordert, die Grunderwerbssteuer zu senken. Bei der Förderung von Wohneigentum sollte die Regierung nicht auf Zuschüsse sondern auf Steuersenkungen setzen.

mehr ...