24. Juli 2015, 10:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Canada Life Deutschland zieht positive 15-Jahres-Bilanz

Der Lebensversicherer Canada Life hat eine positive Bilanz seines Deutschland-Engagements gezogen, das heute vor 15 Jahren begonnen hat. Inzwischen verwaltet die deutsche Hauptniederlassung in Köln ein Vermögen von über vier Milliarden Euro und betreut rund 390.000 Kunden sowie 7.700 angebundene Vermittler.

Canada Life Deutschland zieht positive 15-Jahres-Bilanz

“Wir können Erfahrung, Investment-Expertise und finanzielle Standfestigkeit vorweisen – damit möchten wir noch viele deutsche Kunden überzeugen”, sagt Markus Drews, Hauptbevollmächtigter der Canada Life Deutschland.

“Mit unserer Entwicklung sind wir sehr zufrieden”, sagt Bernhard Rapp, stellvertretender Niederlassungsleiter der Canada Life Deutschland. “Nicht nur die Zahlen zeigen, dass wir etwas bewegt haben. Von Anfang an waren wir auch Innovationstreiber, etwa bei der Absicherung der Arbeitskraft.”

Canada Life sieht sich als Pionier bei BU-Alternativen 

So habe man etwa die Grundfähigkeitsversicherung erfunden und die Dread Disease-Versicherung – zu deutsch: Schwere-Krankheiten-Versicherung – als neue Form des Risikoschutzes hierzulande bekannt gemacht, fährt Rapp fort. Heute sei Canada Life in beiden Segmenten Marktführer. 2014 erweiterte der Versicherer sein Risiko-Portfolio um eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) und zwei Risikoleben-Tarifen.

Darüber hinaus zählt Canada Life nach eigenen Angaben zu den ersten Versicherern, die renditeorientierte Fondspolicen mit endfälligen Garantien im deutschen Markt für Altersvorsorge angeboten haben. “Leistungsstarken Fondspolicen mit Garantien gehört die Zukunft”, sagt Markus Drews, Hauptbevollmächtigter der Canada Life Deutschland.

“Wir können Erfahrung, Investment-Expertise und finanzielle Standfestigkeit vorweisen – damit möchten wir noch viele deutsche Kunden überzeugen”, resümiert Drews. (lk)

Foto: Canada Life

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...