Frauen vernachlässigen Altersvorsorge

Ein Viertel der Frauen in Deutschland betreibt derzeit keinerlei private Altersvorsorge, so eine aktuelle Studie. Rund die Hälfte der Frauen würden demnach ihre Vorsorgemaßnahmen ausbauen, wenn sie mehr verdienen würden.

Quelle: GDV

Bislang haben 26 Prozent der Frauen in Deutschland keine private Altersvorsorge. Bei den Männern sind es 20 Prozent. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts You Gov im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Frauen wollen finanzielle Unabhängigkeit

Laut der Erhebung vertrauen Frauen bei der Altersvorsorge grundsätzlich weniger auf die Hilfe des Partners oder der Familie, sondern setzen auf Eigeninitiative. 63 Prozent geben demnach an, dass sie im Alter finanziell überwiegend selbständig sein zu wollen (Männer: 65 Prozent).

[article_line]

Zudem machen sich Frauen laut der Umfrage eher Sorgen um ihre Altersvorsorge. Demnach befürchten 62 Prozent, dass ihre finanzielle Absicherung im Alter nicht ausreichen könnte. Nur 54 Prozent der Männer teilen diese Befürchtung.

 

Seite zwei: „Frauen noch stärker unterstützen

1 2Startseite
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.