9. Dezember 2015, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ruhestandsplanung: A.S.I. baut Beratungsangebot aus

Wie die A.S.I. Wirtschaftsberatung aus Münster mitteilt, haben im November 2015 25 erfahrene A.S.I.-Berater die Weiterbildung zum zertifizierten Ruhestandsplaner der Going Public Akademie für Finanzberatung abgeschlossen. Durch die Qualifizierung will der Finanzvertrieb geprüfte und umfassende Beratungsqualität in der Ruhestandsplanung sicherstellen.

A.S.I. baut qualifizierte Ruhestandsberatung aus

Durch die Qualifizierung seiner Berater will der Finanzvertrieb geprüfte und umfassende Beratungsqualität in der Ruhestandsplanung sicherstellen.

“Der Beratungsbedarf der Kundengruppe 50plus geht deutlich über finanzielle Aspekte hinaus. Wer sich mit der eigenen Versorgung im Alter beschäftigt, dem kommen auch Fragen zu Themen wie Pflege, Vollmachten und der Vermögensübertragen an die Nachkommen. Umfassende Beratung auf Augenhöhe bieten hier nur speziell ausgebildete Ansprechpartner”, sagt Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung.

Ruhestandsberatung setzt Erfahrung voraus

„Im Rahmen der Ausbildung werden neben dem Knowhow um die Einkommens- und Vermögenssicherung im Ruhestand auch Kenntnisse zum Generationenmanagement und zu innovativen Produkten vertieft“, erklärt Dr. Wolfgang Kuckertz, Vorstand der Going Public Akademie für Finanzberatung und Referent im Rahmen der Weiterbildung. “Das Weiterbildungsprogramm ist spezifisch auf die Bedürfnisse der A.S.I.-Mandanten ausgerichtet.”

“Die Generation 50plus ist so erfahren wie anspruchsvoll. Verständnis für die Lebenssituation und Bedürfnisse dieser Kunden ist für vertrauensvolle Zusammenarbeit elementar. Deshalb ist die Ruhestandsberatung ein Einsatzgebiet vor allem für Berater mit langjähriger Berufserfahrung”, so Rosemeyer. Die A.S.I.-Ruhestandsberater verfügen demnach in der Regel über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung mit gehobenen Privatkunden. (jb)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Barmer stoppt Werbung auf Facebook und Instagram 

Die Barmer wird bis auf Weiteres keine Anzeigen mehr auf Facebook und Instagram schalten. Das gab die Krankenkasse heute in Wuppertal bekannt. Damit richtet sie sich gegen die zunehmende Zahl von Beiträgen in den Netzwerken, die weitgehend ungehindert inakzeptable Inhalte postulieren.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienmarkt: Finanzierungsaktivitäten über Vor-Corona-Niveau

Seit dem 8. April nehmen die Finanzierungsaktivitäten für den Wohnimmobilienmarkt kontinuierlich zu und liegen mittlerweile 8 % über Vor-Corona-Niveau. Dies zeigt der SprengnetterONE Index.

mehr ...

Investmentfonds

Kupfer ist das Metall der Zukunft

Die Energie- und Mobilitätswende nimmt Fahrt auf. Zukunftstechnologien wie die 5G-Technologie etwa brauchen Kupfer. Ein Beitrag von Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corona-Handbremse bitte lösen, jetzt

Gemessen an der Anzahl an Neuemissionen verlief das erste Halbjahr für Sachwertanlagen erstaunlich normal. Doch die Branche fährt weiter mit angezogener Handbremse. Zeit für ein Umschalten. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

LG Hamburg: Wann der Makler “im Lager” des Versicherers steht

Unter welchen Voraussetzungen wird der Versicherungsmakler Erfüllungsgehilfe des Versicherers? Wann haftet der Versicherer für den Makler gegenüber dem Kunden? Über diese Fragen hatte das Landgericht Hamburg zu entscheiden.

mehr ...