2. Juni 2015, 13:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFI beurteilt “Golden IV” von BGV/TRIAS als “Top-Versicherung”

Das Deutsche Finanzdienstleistungs-Institut mbH (DFI) stuft die Versicherung “Golden IV” der BGV Versicherung AG und der TRIAS Versicherung AG (LV 1871) als “Top-Versicherung” ein.

Top-Versicherung

Das DFI stuft die “Golden IV” von BGV/TRIAS als “Top-Versicherung” ein.

Die beiden traditionsreichen Versicherungsgesellschaften bieten gemeinsam eine Versicherung an, mit der die Kunden die finanziellen Folgen von wesentlichen Risiken absichern können, die zum Verlust der Arbeitskraft führen können: Invalidität durch Unfall oder bestimmte Krankheiten/Organschäden, Verlust von Grundfähigkeiten, Pflegebedürftigkeit (inklusive Demenz) sowie Krebserkrankungen ab Stufe II.

Die Versicherung kann somit in Hinblick auf Unfälle oder schwere Erkrankungen eine preisgünstigere Alternative oder eine sinnvolle Ergänzung zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung sein.

Die Leistungen im Versicherungsfall bestehen aus Einmalzahlungen sowie gegebenenfalls zusätzlich einer monatlichen Rente. Nach Beurteilung des DFI hat die “Golden IV” insbesondere in Bezug auf die Einmalleistungen, die durch eine “Exklusiv”-Variante und eine darauf aufbauende “Plus”-Option noch erheblich aufgestockt werden können, Leistungsvorteile gegenüber Wettbewerbsprodukten.

Ein Prämienvergleich mit dem Wettbewerb lässt trotz eingeschränkter Verfügbarkeit von Vergleichsdaten auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis der “Golden IV” schließen. Die Versicherungsbedingungen enthalten detaillierte Regelungen zu den Voraussetzungen für eine Versicherungsleistung und sind überwiegend gut verständlich, so das DFI.

Insbesondere junge Menschen können sich mit der “Golden IV” schon mit geringen monatlichen Beträgen gegen die finanziellen Folgen der versicherten Schicksalsschläge absichern. Die Versicherung ermöglicht aber auch Menschen bis zum Alter von 58 Jahren noch den Einstieg in eine entsprechende Absicherung.

Das ausführliche DFI Top-Profil zu der “Golden IV” steht auf der Website www.dfi-analyse.de/versicherungen zum kostenlosen Download zur Verfügung. (sl)

Das DFI gehört wie Cash.Online zu der Cash.Medien AG, Hamburg.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Im Vergleich: Immobilie verkaufen oder vermieten?

Immobilienwert und mögliche Rendite sind für den Entscheidungsprozess besonders wichtig. Vermieter müssen ausreichend Rücklagen besitzen für den Fall, dass Mieter nicht zahlen oder Modernisierungsmaßnahmen anstehen. Eigentümer sind nach dem Immobilienverkauf frei von Verpflichtungen.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...