Anzeige
16. Juli 2015, 15:21
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue “Unfallwelt” gestartet: Bayerische will auch bei schwerer Krankheit leisten

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat ihre Produktpalette in der Unfallversicherung komplett überarbeitet. Künftig stehen drei verschiedene Unfall-Tarife (“Individual”, “Optimal”, “Multi Protect”) zur Wahl.

Neue Unfallwelt gestartet: Bayerische will auch bei schwerer Krankheit leisten

“Unsere neue Unfallwelt ist das Ergebnis einer Reihe von Workshops mit ausgewiesenen Experten in der Kundenberatung”, sagte Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen, anlässlich der Markteinführung.

Der bisherige Basis-Unfallschutz Optimal ist ab sofort in den Preis-Stufen Smart, Komfort und Prestige erhältlich. Letztere Variante ist die teuerste, dafür können Versicherte im Bedarfsfall verschiedene Assistance-Leistungen in Anspruch nehmen, wie etwa Wäsche- und Menüservice oder Fahrdienste.

Multi-Protect-Police leistet auch bei schweren Krankheiten

Im Rahmen der neuen Multi-Protect-Versicherung gewährt der Versicherer eine sogenannte Existenzsicherungs-Rente, die ab 50 Prozent Invalidität eine monatliche Rente zahlt. Dies gelte auch bei Pflegebedürftigkeit und wenn gewünscht lebenslang, so das Unternehmen.

Zudem soll die Multi-Protect-Variante mit ihren fünf Bausteinen nicht nur bei Unfallfolgen leisten, sondern auch bei schweren Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall. Gleiches gilt bei Verlust von Grundfähigkeiten wie Augenlicht oder Stimme.

In der Individual-Variante verspricht die Bayerische “alle wirtschaftlich unfallbedingten Folgen” zu bezahlen und nennt hier beispielhaft Schmerzensgeld, Verdienstausfall, Umbau, Pflegekosten oder Rentenminderung. Aufgrund der mit zehn Millionen Euro wohl höchsten Standard-Versicherungssumme Deutschlands, wie der Versicherer erklärt, zahle die Police zudem in der Praxis deutlich mehr aus als eine klassische Unfallversicherung.

Der Individual-Tarif “füllt auf, wenn keine, keine vollen oder strittige Haftpflichtansprüche existieren”, heißt es. Der Unfallschaden werde so reguliert, als wäre die Bayerische der Unfallverursacher.

Bayerische: “Vorschläge aus der Kundenberatung berücksichtigt”

“Unsere neue Unfallwelt ist das Ergebnis einer Reihe von Workshops mit ausgewiesenen Experten in der Kundenberatung. Wir haben einen Großteil der Vorschläge der Beratungsprofis in die Tarife eingearbeitet”, sagte Martin Gräfer, Vertriebsvorstand der Bayerischen, anlässlich der Markteinführung. (lk)

Foto: Die Bayerische

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Kapitalanlageimmobilien: Erneuter Rückgang bei den Renditen

Anlageimmobilien sind bei den Käufern derzeit sehr gefragt. Allerdings sind die erzielbaren Renditen nach einer Analyse von Immowelt gesunken. Die höchsten Werte lassen sich demnach in Nordrhein-Westfalen und im Osten Deutschlands erzielen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

BGH-Urteil: Kein Widerrufsrecht bei Zustimmung zu Mieterhöhung

Mieter können ihre einmal gegebene Zustimmung zu einer schriftlich verlangten Mieterhöhung nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht widerrufen. Das verkündete das Gericht am Nachmittag.

mehr ...