Anzeige
10. Juli 2015, 18:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lebensversicherer: Zwischen Optimismus und Protektor

Wie gut haben sich die Lebensversicherer in Deutschland mit dem Niedrigzinsumfeld arrangiert? Während Branchenexperten die Entwicklung mit großer Sorge verfolgen, gibt sich die Assekuranz optimistisch. Klar ist: Eine clevere Kapitalanlagepolitik ist entscheidender denn je.

Lebensversicherer

Erwartet die Lebensversicherer ein langfristiges Finanzierungsproblem? An dieser Frage scheiden sich die Geister.

Bei der Finanzaufsichtsbehörde BaFin verfolgt man die Branchenentwicklung mit Sorge. Sollten die Zinsen weiter so niedrig bleiben, erklärte BaFin-Präsident Felix Hufeld auf der jährlichen Pressekonferenz im Mai, werde sein Haus mehr Gesellschaften in die “aufsichtliche Manndeckung” nehmen müssen.

“Branche als Ganzes widerstandsfähig”

Nach Hufelds Einschätzung dürfte dies mehr als zehn Institute betreffen. Zugleich warnte der Chef-Aufseher vor Spekulationen über eine drohende Insolvenzwelle in der deutschen Assekuranz: “Unser derzeitiges Gesamtbild zeigt eine Branche, die als Ganzes widerstandsfähig ist”, betonte Hufeld, wenngleich dies nicht für “jedes einzelne Unternehmen” gelte.

Dass den Lebensversicherern in dieser prekären Lage durchaus wehrhafte Mittel zur Verfügung stehen, bestätigt auch Experte Michael Haid, Senior Analyst bei der MainFirst Bank. Er und sein Team haben in einer Studie Handlungsoptionen (Eskalationsstufen) beschrieben, die die Branche ergreifen kann, um dem Niedrigzinsumfeld zu begegnen.

Kaum Freiheiten in der Kapitalanlage

“Einzelne Lebensversicherer werden ihr Neugeschäft einstellen oder Produkte mit geringen Garantien anbieten, die nur die Rückzahlung der einbezahlten Beiträge garantieren. Die Überschussbeteiligungen werden weiter gesenkt werden müssen und ein größerer Anteil in die Schlussüberschussanteile gesteckt werden, die größere Flexibilität erlauben”, führt Haid aus.

Zudem könnten Lebensversicherer auf der Kapitalanlagenseite versuchen, die Laufzeiten zu erhöhen, “um die Lücke zur Duration der Verbindlichkeiten gegenüber den Versicherten zu reduzieren”.

Seite zwei: Realwertorientierte Anlagen im Fokus

Weiter lesen: 1 2 3 4

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

BVZL: Widerruf ohne rechtlichen Beistand kaum durchführbar

Der Widerruf einer Lebensversicherung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) keinesfalls immer die beste Lösung für Versicherte, die ihren Vertrag vorzeitig auflösen wollen oder müssen.

mehr ...

Immobilien

Project Real Estate mit neuem Vertriebs-Vorstand

Die Project Real Estate AG, Dachgesellschaft der Project Immobilien, hat mit Jens Müller einen neuen Vorstand Vertrieb verpflichtet.

mehr ...

Investmentfonds

Athen gelingt Probegang an den Kapitalmarkt

Erstmals seit dem Amtsantritt Anfang 2015 ist Griechenlands Links-Rechts-Regierung unter Alexis Tsipras ein Testlauf für die angestrebte Rückkehr an den freien Kapitalmarkt gelungen.

mehr ...

Berater

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

LV-Rückabwicklung: Chance für Vermittler

Vor nicht allzu langer Zeit noch ein Insidertipp, mittlerweile ein eigenständiges Finanzprodukt: Die Rückabwicklung von Kapitalversicherungsverträgen entpuppt sich für den Vertrieb als “Geschenk des Himmels”.

Gastbeitrag von Axel Junker, Hasso24

mehr ...