Anzeige
Anzeige
19. Oktober 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir ermöglichen den Zugang zu Honorartarifen”

Alexander Herbert  und David Zahn haben das Fintech i-finance gegründet, das unter anderem die Vergleichsplattform für provisionsfreie Altersvorsorge-Lösungen VorsorgeKampagne betreibt. Im Interview sprechen die Gründer über ihre aktuellen Angebote und künftige Pläne.

VorsorgeKampagne: Wir ermöglichen den Zugang zu provisionsfreien Honorartarifen

Alexander Herbert (links) und David Zahn sind die Gründer und Geschäftsführer des Münchener Fintechs i-finance, das unter anderem das Vergleichsportal VorsorgeKampagne betriebt.

Was kann VorsorgeKampagne?

Zahn: Die VorsorgeKampagne berät zu privater Altersvorsorge und bietet provisionsfreie Lösungen mittels Honorar- und Nettotarifen an. Trotz Vermittlungsentgelt sparen sich Verbraucher hohe Summen bei Provision und Verwaltungskosten.

Die immer gleich hohe Vergütung durch den Kunden ermöglicht eine vollständig interessenskonfliktfreie Produktempfehlung. Unsere Hauptleistung jedoch ist die mathematische Analyse von Tarifen und Produkten für die private Altersvorsorge, um eine wirklich belastbare Empfehlung aussprechen zu können.

Wie kam es zu der Idee, das Angebot zu entwickeln?

Herbert: Wir hatten selbst 1,5 Jahre “Beratungserfahrung”  – eigentlich müsste man sagen: Verkaufserfahrung – bei einem mittelständischen Maklerunternehmen gesammelt. Rentenversicherungen wurden dabei von der Geschäftsführung im Vertrieb immer gepusht.

Dabei war das Ergebnis immer das gleiche: Entweder, der Interessent schloss aufgrund der extremen Kosten nicht ab, oder der Berater hat sich im Falle des Abschlusses dumm und dämlich verdient – auf Kosten desjenigen, der unterschrieben hat.

Wir waren überzeugt, das geht auch fair und wollten Honorarberater werden. Aber dieses Beratungsmodell ist schwierig zu vermitteln, nicht skalierbar und nicht interessenskonfliktfrei. Somit haben wir einen 100 Prozent fairen Onlineservice etabliert, der alle Interessenskonflikte eliminiert. Wir ermöglichen Menschen, die sich die klassische Honorarberatung nicht leisten können oder wollen, den Zugang zu provisionsfreien Honorartarifen.

Wie finanziert sich Ihr Unternehmen?

Zahn: Wir haben von Anfang an schwarze Zahlen schreiben müssen, da wir aus eigener Kraft gegründet, auf- und umgebaut haben. Man nennt das Bootstrapping, man zieht sich sprichwörtlich an den eigenen Stiefelriemen aus dem Sumpf. Nahezu 100 Prozent der Umsätze werden online generiert.

Seit Dezember 2014 haben wir einen Business Angel im Boot, dem an einer faireren Finanzbranche ebenfalls gelegen ist. Er ermöglicht uns ein stärkeres Wachstum und Zugang zu einem großartigen Netzwerk.

 

Seite zwei: “Wir bieten nur sauber kalkulierte Nettotarife an

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...