18. Mai 2016, 15:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Advigon lanciert Krebsversicherung

Der Liechtensteiner Versicherer Advigon hat eine Krankenzusatzversicherung auf den deutschen Markt gebracht, die im Falle einer Krebserkrankung leistet. Der neue Tarif “Advigon.Krebs-Schutz” besteht aus bis zu vier Bausteinen, die unter anderem der Krebsfrüherkennung dienen.

Advigon lanciert Krebsversicherung

Advigon-Geschäftsführer Godehard Laufköter: “Nicht alles, was in der Krebsfrüherkennung wünschenswert wäre, steht im Leistungskatalog der GKV.”

Advigon zufolge beinhaltet der Tarif neben Leistungen für die Krebsfrüherkennung auch ambulante und stationäre Behandlungen, einschließlich einer psychotherapeutischen Krisenintervention, die Option auf ein Ein- oder Zweibettzimmer während der Genesung nach einer Operation sowie Gelder für Heil- und Hilfsmittel.

Einmalzahlung bei schweren Diagnosen

Hinzu kommt ein einmaliges Diagnosegeld in Höhe von bis zu 10.000 Euro bei schweren Diagnosen, das heißt, wenn mindestens die Tumorgröße T2 (größer als 2 cm) vorliegt. Weitere Bedingungen für die Sofortzahlung sind, dass die Krebserkrankung erstmalig auftritt und eine sechsmonatige Wartezeit ab Vertragsabschluss eingehalten wurde.

Laut Advigon varriert der Preis je nach Baustein zwischen 4,90 Euro und 14,90 Euro im Monat für einen 40-Jährigen. Der Tarif richtet sich sowohl an gesetzlich als auch privat Versicherte.

“Die Früherkennungsprogramme der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wurden in den letzten Jahren zwar erweitert, doch nicht alles, was in der Krebsfrüherkennung wünschenswert wäre, steht im Leistungskatalog der GKV. Auch mancher Einsteigertarif der PKV ist verbesserungsfähig”, kommentierte Advigon-Geschäftsführer Godehard Laufköter die Einführung der Police.

Police kommt für genetische Test auf

Advigon verweist dabei auf die Kosten für genetische Tests, die die Medikamentensicherheit erhöhten. Diese würden von der GKV bisher nicht standardmäßig übernommen. Demnach hätten
wissenschaftliche Studien in jüngster Zeit gezeigt, dass einige Krebstherapien genetisch bedingt bei manchen Menschen gar nicht anschlagen könnten, so der Versicherer.

Die Advigon Versicherung AG, Vaduz ging 2015 aus der CSS Versicherung AG, Vaduz hervor, nachdem die Hanse Merkur Versicherungsgruppe aus Hamburg eine Beteiligung von 75 Prozent plus eine Aktie an der CSS erworben hatte. (lk)

Foto: Advigon

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Etablierte Metropolen, neue Hochburgen – der Immobilienboom findet deutschlandweit kein Ende. Das spiegelte sich in dieser Woche auch in den meistgeklickten Immobilien-Beiträgen auf Cash.Online wieder.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...