Anzeige
11. August 2016, 13:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Wir halten nichts von einem überdrehenden Wettbewerb”

Die Basler Versicherungen sind mit ihrem runderneuerten Tarif in der Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) gut in den Markt gestartet. Maximilian Beck, Bereichsleiter Vertriebsförderung Lebensversicherung, über die Erfolgsfaktoren des Produkts und potenzielle Risiken für die BU.

Basler: Wir halten nichts von einem überdrehenden Wettbewerb

“Wir konnten unseren Marktanteil seit April deutlich ausbauen und haben viele neue und sehr renommierte Vertriebspartner für die Basler interessieren können.”

Cash.: Die Basler ist im Frühjahr mit dem plakativen Slogan “Berufsunfähigkeitsrente auf Krankenschein“ an die Öffentlichkeit gegangen. Wie wollen Sie sicherstellen, dass aus einer griffigen Formel im Ernstfall ein echtes Leistungsversprechen für den Kunden wird?

Beck: Wir beobachten, dass jeder dritte Kunde den Arbeitsunfähigkeitsschutz (AU) anbündelt. Diesen Kunden zahlen wir nach sechs Monaten ununterbrochener Krankschreibung rückwirkend die volle Rente, für bis zu 18 Monate. Transparenter und einfacher geht es kaum, daher trifft der Slogan genau ins Schwarze. Die Rente bei Arbeitsunfähigkeit ist eine unbestritten sinnvolle Erweiterung zur BU und mit fünf Prozent Zusatzbeitrag auf den BU-Beitrag im Marktvergleich sehr günstig.

Wie wurde das neue Angebot bislang vom Markt aufgenommen?

Sehr gut. Wir konnten unseren Marktanteil seit April deutlich ausbauen und haben viele neue und sehr renommierte Vertriebspartner für die Basler interessieren können.

Was waren aus Ihrer Sicht die Erfolgsfaktoren?

Das war eindeutig die Fokussierung auf den Kern des Produktes: ein günstiger Preis für sehr gute Leistungen. Unser Produkt ist modular aufgebaut, das macht es flexibel und günstig. Die Leistungserweiterungen AU, Pflege, garantierte Rentendynamik und Schwere Krankheiten können dazugewählt werden. Unser Sofortrabatt liegt mit 25 Prozent traditionell auf einem sehr niedrigen Niveau. Dadurch ist das Prämiensteigerungsrisiko bei der Basler BU sehr gering. Das wissen vor allem auf Nachhaltigkeit und Beratungsqualität bedachte Vermittler zu schätzen. Außerdem hat die Basler eine lange und erfolgreiche Historie als BU-Versicherer. Alles zusammen ergibt dies ein aktuell am Markt gefragtes Paket.

Seite zwei: “Wir erwarten, dass im neuen Jahr marktweit die Preise steigen”

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...