5. April 2016, 08:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Berufstätige Frauen: Nicht ohne meine BU

Frauen gelten in der Geldanlage als eher sicherheitsorientiert und risikoavers. Hierfür spricht, dass sich immer mehr berufstätige Frauen gegen eine Berufsunfähigkeit absichern – und zwar früher als dies Männer tun. Doch auch die Altersversorgung sollte frühzeitig angegangen werden.

Berufstätige Frauen

Tatsächlich steigt der Frauenanteil in der Berufsunfähigkeitsversicherung laut einer Untersuchung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) langsam, aber stetig.

Die meisten der von Cash. befragten Finanzberaterinnen beobachten Unterschiede zwischen den Bedürfnissen und Präferenzen weiblicher und männlicher Kunden.

Frauen sind risikoavers

“Auf die Gefahr hin, dass ich ein Klischee bediene: Männer sind eher bereit, auch mal Kapital für eine höhere zu erwartende Rendite zu riskieren”, berichtet Versicherungs- und Finanzmaklerin Nazli Olgar, Jungmaklerin des Jahres 2015. “Sie sind oftmals auf der Suche nach hohen Renditen bei gleichzeitig kurzen Laufzeiten, um schnellstmöglich ihre Schäfchen im Trockenen zu wissen. Frauen geben sich demgegenüber damit zufrieden, wenn das notwendige Kapital erst zum benötigten Zeitpunkt zur Verfügung steht.”

Auch Petra Potthoff, die beim Münsteraner Finanzvertrieb A.S.I. Wirtschaftsberatung tätig ist, nimmt eine geringere Risikobereitschaft bei ihren weiblichen Kunden wahr: “Bei Anlagegesprächen ist die Affinität zum Risiko unter Frauen seltener vorhanden.”

Laut der Stuttgarter Finanzberaterin Barbara Rojahn haben die meisten Frauen ein sehr großes Sicherheitsbedürfnis. Hier sieht sie die Berater in der Pflicht: “Wir müssen sie ermutigen, einen Teil ihrer Gelder auch chancenreich und weniger konservativ anzulegen.”

Das große Sicherheitsbedürfnis hat jedoch auch Vorteile, wie Rojahn berichtet: “Wenn Frauen die nötigen finanziellen Mittel haben, sichern sie die Existenzrisiken ab, während viele Männer diese Risiken eher verdrängen und keine Vorsorge treffen.”

Frauenanteil in der BU steigt

Tatsächlich steigt der Frauenanteil in der Berufsunfähigkeitsversicherung laut einer Untersuchung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) langsam, aber stetig.

Mittlerweile sind demnach gut 38 Prozent der Versicherten weiblich – 2010 belief sich der Frauenanteil in der Berufsunfähigkeitsversicherung auf etwas weniger als 37 Prozent. Zudem setzen sich Frauen der Untersuchung zufolge auch früher mit dem Thema Berufsunfähigkeit auseinander als Männer.

Seite zwei: “BU kommt vor Altersversorgung”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...