26. Juli 2016, 09:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Es geht nicht um irgendwelche materiellen Produkte, sondern um Menschen”

Auch als spezialisierter Anbieter haben Sie es sicherlich mit facettenreichen Kunden zu tun. Wie stellen Sie sich auf, dass sowohl der Existenzgründer als auch der Großbetrieb mit seinen individuellen Bedürfnissen optimal betreut wird?

In unserem gewerblichen Segment arbeiten wir schon seit Jahrzehnten sehr eng und vertrauensvoll mit hochspezialisierten Vermittlern zusammen. Diese wiederum kennen ihre Kunden natürlich sehr gut, sind oft direkt vor Ort und gewährleisten so in Abstimmung mit uns eine individuelle Betreuung. Aber auch wir sind für die Versicherungsnehmer natürlich immer ansprechbar! Unsere Mitarbeiter in den Fachabteilungen sind hervorragend ausgebildet, zeichnen sich – gerade in unseren gewerblichen Schwerpunktfeldern – durch ihre hohe Fachkompetenz aus und können so mit Vermittlern und Endkunden nicht nur auf Augenhöhe sprechen, sondern deren Anliegen und Probleme in der Regel auch unmittelbar klären. Und vor allem sind unsere Experten immer direkt erreichbar – das gilt sowohl für die einzelnen Fachbereiche als auch für unser Service-Center. Warteschleifen und endloses Weiterverbinden gibt es bei der Haftpflichtkasse nicht.

Im gewerblichen und industriellen Bereich schreitet die Digitalisierung und die Internationalisierung weiter voran. Wie gedenken Sie, den wachsenden Informationsbedarf der Makler zu decken, damit diese die Unternehmen in einem herausfordernden Umfeld professionell begleiten können?

Das Schlagwort Digitalisierung ist in unserer Branche derzeit in aller Munde. Dennoch stellen wir immer wieder fest, dass das gerade in unserem gewerblichen Geschäft noch kein großes Thema ist. In der Zusammenarbeit mit unseren Geschäftspartnern stehen dort nach wie vor der persönliche Kontakt und Austausch im Mittelpunkt – was mit Sicherheit auch viel mit der oft sehr speziellen und komplexen Materie zu tun hat. Dieser Erwartungshaltung der Vermittler tragen wir auf allen Ebenen Rechnung: mit direkt erreichbaren und kompetenten Ansprechpartnern, mit individuellen und fachlich fundierten Unterlagen, mit kurzen Reaktionszeiten bei Angebotsabfragen ebenso wie im Schadenfall, mit einem Extranet, in dem die Makler alle relevanten Bestandsinformationen auf einen Blick verfügbar haben, und mit regelmäßigen Präsentationen vor Ort.

Interview: Frank Milewski

Foto: Haftpflichtkasse Darmstadt

Lesen Sie hier den ersten Teil des Interviews mit Roland Roider.

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neue Hoffnung für Vertriebler?

Die Obergerichte hatten bislang ein Ausufern der Grundsätze der Kündigungserschwernis verhindert. Eine Entscheidung des Landgerichts Freiburg lässt Vertriebler nun wieder aufhorchen, die abstrakte Vorschüsse erfolglos in den Aufbau eines Geschäfts investiert haben.

mehr ...

Immobilien

Nur durch Nachverdichtung werden sich die Preise wieder normalisieren

Der Wohnraummangel in unseren Großstädten ist ein Dauerthema. Schon seit mindestens drei Jahren wird darüber gesellschaftlich immer wieder kontrovers diskutiert, ohne dass wirksame Veränderungen geschehen. Lassen Sie uns daher einmal gemeinsam Gedanken dazu machen, wie das Preiswachstum in unseren Metropolen sich zumindest ein wenig wieder auf ein Normalniveau einpendeln könnte. Ein Gastbeitrag von Patrick Herzog-Smethurst, Geschäftsführer der DKW Gruppe.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Aberdeen Standard Investments nimmt schwedische Immobilien ins Portfolio

Aberdeen Standard Investments (ASI) hat seinen paneuropäischen Wohnimmobilienfonds Aberdeen Pan-European Residential Property Fund (ASPER) SICAV-RAIF mit dem Kauf eines Portfolios neuer Wohnimmobilien in Schweden erweitert. Mit dieser jüngsten Akquisition ist das Fondsportfolio nun über sechs Länder und 27 verschiedene Anlagen diversifiziert und hat ein Vertragsvolumen von über 750 Mio. Euro erreicht.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...