3. Februar 2016, 15:50
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue LV-Produkte: Und ewig lockt der Deckungsstock

Die Lebensversicherer bereiten sich auf eine Zukunft vor, in der Policen mit klassischer Garantie zur Ausnahme werden. Der Branche geht es darum, die Altersvorsorge vom Zinsumfeld abzukoppeln, zugleich soll das Zauberwort “Deckungsstock” das Vertrauen der Kunden in die Produktsicherheit stärken.

Deckungsstock

Jutta Krienke, VKB: “Unabhängig vom aktuellen Zinsumfeld vorsorgen.”

Vor dem Hintergrund, dass die garantierten Leistungen für Neukunden in der Lebensversicherung immer weiter zusammenschrumpfen, wird die Versicherungswirtschaft nicht müde, zu betonen, dass die Verträge “anhand ihrer Gesamtleistungen” zu bewerten seien.

Laufende Überschussbeteiligung im Sinkflug

So erhalten die Versicherten zusätzlich zum Garantiezins eine laufende Überschussbeteiligung und einen Schlussüberschuss – doch auch die laufende Überschussbeteiligung befinden sich seit vielen Jahren im Sinkflug: Während diese im Jahr 2000 im Branchendurchschnitt noch bei – aus heutiger Sicht kaum vorstellbaren – 7,2 Prozent lag (siehe Grafik eins), werden es 2016 noch nicht einmal mehr drei Prozent sein (siehe Grafik zwei).

Deckungsstock

Eine höhere Rendite versprechen Produkte auf Fondsbasis ohne feste Garantiezusage – und die Branche ist sehr darum bemüht, ihre innovativen Erzeugnisse, die in hoher Schlagzahl die Produktschmieden der Unternehmen verlassen, bekannt zu machen. Dies gilt auch für die Versicherungskammer Bayern.

Deckungsstock

Auswertung der Überschussdeklaration von 61 Gesellschaften.

“Höheres Maß an Flexibilität”

“Wir bieten nach wie vor in allen drei Schichten ein rein klassisches Produkt mit Garantiezins an. Wir empfehlen unseren Kunden jedoch verstärkt unsere beiden Vorsorgeprodukte FlexVorsorge Vario und PrivatRente Plus, damit diese unabhängig vom aktuellen Zinsumfeld vorsorgen und gleichzeitig Chancen nutzen können”, sagt Dr. Jutta Krienke, Hauptabteilungsleiterin für Lebensversicherung bei der VKB.

Zudem böten diese Produkte ein deutlich höheres Maß an Flexibilität, so Krienke. Die PrivatRente Plus habe man als Nachfolger der klassischen Rente bereits Anfang 2015 eingeführt, fährt die VKB-Managerin fort.

Das Produkt löse den bisherigen klassischen Tarif in der privaten Altersvorsorge ab. Wie sein Vorgänger verspricht es dem Kunden eine lebenslang garantierte Rente. Doch wie hoch diese genau ausfallen wird, steht im Gegensatz zur Klassik-Variante erst zum Vertragsende fest. Sicher ist von Beginn an nur die Rückzahlung der eingezahlten Beiträge.

Seite zwei: Alternative Garantiemodelle auf Klassik aufsetzen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Einnahmen der Rentenversicherung trotz Corona gestiegen

Die Deutsche Rentenversicherung kommt nach eigenen Angaben finanziell bisher gut durch die Corona-Krise. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres seien die Beitragseinnahmen weiter leicht gestiegen, teilte ein Sprecher mit.

mehr ...

Immobilien

Grüne: Läden sollen wegen Corona Mieten neu aushandeln dürfen

Kleine Geschäfte und Selbstständige sollen bei schweren Einschränkungen in der Coronakrise nach Ansicht der Grünen ihre Mieten neu aushandeln dürfen.

mehr ...

Investmentfonds

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Vielen geht die Wende hin zur Elektromobilität aus Klima-Gründen längst nicht schnell genug. Der Grünen-Politiker Kretschmann hat dagegen keine Eile. Ganz im Gegenteil

mehr ...

Berater

Project: Vertriebs-Chef wird Holding-Vize

Mit Wirkung zum 21. September 2020 ist Alexander Schlichting (45) vom Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Der Holding-Vorstand wird damit von zwei auf drei Mitglieder erweitert.

mehr ...

Sachwertanlagen

AEW versilbert deutsches Büroimmobilien-Portfolio

Der Asset Manager AEW gibt die Vermittlung der Anteilscheine am AEW City Office Germany-Fonds an einen Fonds von Tristan Capital Partners, Curzon Capital Partners 5 LL, bekannt. Das Portfolio umfasst sieben Objekte mit insgesamt rund 83.000 Quadratmetern Mietfläche.

mehr ...

Recht

Scholz: Corona-Krise wird Staatsverschuldung auf 80 Prozent steigern

Durch die Corona-Krise wird die Staatsverschuldung der Bundesrepublik auf 80 Prozent steigen. Ähnlich hoch lag sie nach der Finanzkrise 2008/2009. Bundesfinanzminister Olaf Scholz hofft, in den kommenden Jahren die Staatsverschuldung dann wieder deutlich drücken zu können.

mehr ...