Ergo stellt neuen Leiter für das Auslandsgeschäft ein

Alexander Ankel verantwortet künftig als Chief Operating Officer (COO) Ergo International AG das Auslandsgeschäft der Ergo Group. Er übernimmt diese Aufgaben von Jochen Messemer, der zum Jahresende das Unternehmen verlässt.

alexander ankel ergo
Alexander Ankel verantwortet künftig als Chief Operating Officer (COO) Ergo International AG das Auslandsgeschäft der ErgoGroup

Alexander Ankel (51) beginnt am 1. November 2016 als COO der Ergo Group, wo er das Auslandsgeschäft leiten wird. Der Konzern ist in mehr als 30 Ländern als Erstversicherer aktiv. Die Bestellung erfolgt unter dem üblichen Vorbehalt, dass die BaFin keine aufsichtsrechtlichen Bedenken erhebt.

Langjährige Auslandserfahrung

Ankel ist derzeit Group CEO der Versicherungsholding der Khazanah Nasional Berhad in Malaysia. Er ist seit 1992 nach Angaben von Ergo im Ausland tätig und verfügt über Erfahrung im internationalen Versicherungsgeschäft. Für die Allianz habe er Tochtergesellschaften in Singapur, Malaysia, Japan und Türkei geführt.

„Mit Alexander Ankel haben wir einen international sehr erfahrenen Topmanager in der operativen Steuerung von Ländergesellschaften gewonnen. Gemeinsam werden wir das internationale Geschäft weiterentwickeln und als wichtige Säule unseres Unternehmens ausbauen“, sagt Dr. Markus Rieß, Vorsitzender der Vorstands der Ergo Group AG. (kl)

Foto: Ergo

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.