Financefox überzeugt Investoren

Das deutsch-schweizerische Insurtech Financefox hat in einer aktuellen Finanzierungsrunde 28 Millionen US-Dollar eingesammelt. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen eigenen Angaben zufolge Produkt, Marketing und die Internationalisierung stärken.

Financefox
In einer zweiten Finanzierungsrunde hat Financefox 28 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Lead-Investoren der zweiten Finanzierungsrunde sind Target Global und Horizons Ventures. Horizons Ventures gehört einem Multimilliardär aus Hong Kong und ist ebenfalls an dem Insurtech-Startup Friendsurance beteiligt. Der russische Investor Taget Global hat in diesem Jahr unter anderem schon in das Catering-Start-up Lemoncat investiert.

Bisherige Investoren weiter dabei

Auch die bisherigen Investoren IDInvest, Salesforce, Speedinvest, Seedcamp, AngelList und Victory Park Capital sind laut Financefox weiterhin an Bord. Sie hatten in der ersten Finanzierungsrunde den Markteintritt des Start-ups mit 5,5 Millionen Dollar unterstützt. Das frisch eingesammelte Kapital soll nun direkt in Produkt, Marketing und die Internationalisierung fliessen.

Das langfristige Ziel von Financefox ist es, sich an die Spitze des Insurtech-Marktes zu setzen. Hierfür verschaffe die zweite Finanzierungsrunde dem Unternehmen wertvolles Rüstzeug. Derzeit arbeitet das Insurtech am für 2017 geplanten Markteintritt in Österreich. (jb)

Foto: Financefox

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.