7. Dezember 2016, 12:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Garantiezinssenkung: Gebt der Lebensversicherung ihren Sinn zurück

Der eigentliche Daseinszweck der Lebensversicherung war immer gleich: Die Sicherstellung lebenslanger Einkünfte auch nach Ende der Berufstätigkeit und damit die Sicherung eines Lebensstandards, der mit staatlichen und betrieblichen Altersleistungen nicht zu halten wäre. Spätestens mit Einführung des Alterseinkünftegesetzes 2005 ist der Markt dazu übergegangen, das spezifische Produkt der Rentenversicherung für diesen Zweck zu vermitteln.

Bis heute gibt es kein anderes Produkt, das in der Lage ist, eine lebenslange Leistung zu garantieren. Diese lebenslange Liquiditätszusage bildet den wesentlichen Wert dieser Produktgattung. Dabei ist die Flexibilität innerhalb der Vertragsausgestaltung inzwischen so groß, dass die Möglichkeit besteht, die Chancen des allgemeinen Kapitalmarktes ebenfalls zu nutzen.

Vertrieb von Lebensversicherungen vom Kopf auf die Füße stellen

Erst wenn die Branche der Allgemeinheit wieder glaubhaft vermitteln kann, worum es bei der Lebens-/Rentenversicherung eigentlich geht, wird diese Produktklasse die ihr angemessene Wertschätzung erfahren.

Und erst wenn dieser grundsätzliche Sinn klar vermittelt wurde, sollten Vermittler ihren Kunden die konkrete Bedeutung von Zinssenkungen um einzelne Prozentpunkte vorrechnen. Denn auch wenn die Gattung der Lebens- und Rentenversicherung wieder auf den Füßen steht, haben Garantiezinsbewegungen bedeutsame Auswirkungen. Und können damit Anlass zum Vertragsabschluss geben.

Franz-Josef Rosemeyer ist Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung AG.

Foto: Stephanie Eckgold

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Intransparente Produkte, die auf §314 VAG zurückgreifen können, bedeuten für den Kunden u.U. sogar Totalverlust und für den Vermittler Haftungsprobleme und Kundenverlust. Wer will denn so ein Produkt, wenn man seriös berät und auf diesen Paragrafen hinweist?

    Kommentar von H. Braun — 8. Dezember 2016 @ 10:44

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heß, WWK: „Verzahnung von Vertrieb und Marketing ist essentiell“

Die WWK hat Thomas Heß zum Bereichsleiter des Marketings der WWK und zum Organisationsdirektor für die neu geschaffene Sonderdirektion des WWK Partnervertriebs ernannt. Cash. sprach mit dem ausgewiesenen Marketing- und Vertriebsexperten über das enorme Aufgabenspektrum, den Erfolg bei Riester und die Herausforderungen im Markt.

mehr ...

Immobilien

Squeeze-out bei der Isaria Wohnbau AG

Die Hauptaktionärin der Isaria Wohnbau AG, ein mit dem US-amerikanischen Lone Star Funds verbundenes Unternehmen, will die Isaria komplett übernehmen und initiiert ein “Squeeze-out”, also das Herausdrängen der Minderheitsaktionäre.

mehr ...

Investmentfonds

Die größten Unternehmen zahlen am wenigsten Steuern

Das globale Steuersystem belohnt die Unternehmen beim Erreichen einer Größe, was sich eigentlich negativ auf die Gesellschaft selbst auswirkt, weil dadurch die Ungleichheit gefördert wird, ein wichtiger Vektor für die Verbreitung des Coronavirus. Ein Beitrag von Dr. Sandy Brian Hager und Joseph Baines.

mehr ...

Berater

Versicherung gegen Betriebsschließung: “Keine unbedachten Entscheidungen treffen”

Im Rahmen des jüngsten Streits um das Thema Betriebsschließungsversicherungen zwischen Versicherern und Versicherten, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, nehmen Stephan Michaelis und Boris-Jonas Glameyer von der Kanzlei Michaelis aus Hamburg Stellung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsches Solar-Unternehmen Hep kauft US-Projektentwickler

Der Entwickler von Solarparks und Fondsanbieter Hep aus Güglingen kauft den US-amerikanischen Projektentwickler Peak Clean Ernergie mit einer Projektpipeline von mehr als 4.000 Megawatt – inklusive 400 Megawatt Projekte nahe Baureife. Zugriff darauf hat zunächst ein aktueller Hep-Spezialfonds.

mehr ...

Recht

Zahlungsnot durch Corona: So sparen Versicherte jetzt Kosten

Die Corona-Krise versetzt viele Menschen in Zahlungsprobleme. Einige Versicherer reagieren mit Kulanzregeln und Sonderlösungen. Die besten Tipps: So sparen Versicherte jetzt Kosten.

mehr ...