„Zusammenarbeit mit Maklerpools äußerst interessant für uns“

Wie meinen Sie das?

Makler, die mit FinanceFox zusammenarbeiten, betreuen ihre Kunden weiterhin, nur eben mit zusätzlichen Features. Ausschließlich Kunden, die uns initiativ anschreiben und auch einen neuen Berater suchen oder aus ihrer Perspektive keinen festen Berater haben, übertragen uns Mandate in der Absicht, künftig direkt vom FinanceFox-Team beraten zu werden. Die Berater bei FinanceFox haben ihre Ausbildungen übrigens beispielsweise bei der Allianz oder DEVK absolviert und sind seit vielen Jahren, teilweise Jahrzehnten, in der Branche aktiv. Ihre Beratungsleistung unterscheidet sich nicht von der eines klassischen Maklers. Allerdings erhalten sie digitale Unterstützung und können dadurch den Kundenservice erheblich verbessern.

[article_line type=“most_read“]

„Für einen Pool gibt es keinen Grund einige Makler zu bedienen und andere – etwa Fintech-Makler – zu boykottieren“, erklärte Oliver Pradetto, Kommanditist und Mitbegründer des Maklerpools Blau direkt. Welche Pläne haben Sie in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Maklerpools?

Wir sprechen Versicherungsgesellschaften, Maklerpools, einzelne Berater und Endkunden an. Unser Ziel ist es, alle Beteiligten am Produkt Versicherung an einem Ort – einem zeitgemäßen Single Point of Contact – zusammenzuführen. Wer künftig seine Kunden erreichen und binden will, muss ihnen zu jeder Zeit ein einheitliches Kundenerlebnis und Transparenz bieten. Nur so kann es wiederum Maklern gelingen, ihre Ziele zu erreichen, die vornehmlich darin bestehen, ihren Kundenbestand zu sichern und zu vergrößern. Die Zusammenarbeit mit Maklerpools ist in diesem Kontext äußerst interessant für uns. Sie bringen Know-how und ein breites Produkt- sowie Maklernetzwerk mit, gleichzeitig aber auch je nach Größe weit über 1.000 Schnittstellen zu den Produktgebern. Hier kann leistungsstarke Technologie ihren Trumpf ausspielen, indem sie Prozesse aus Kunden- und Vermittlersicht vereinfacht.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Financefox

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.