Regierung ohne Zeitplan für Lebensleistungsrente

Ein Jahr vor der Bundestagswahl hat die Bundesregierung noch keinen festen Fahrplan für die angekündigte Aufwertung kleiner Renten.

XXX
An der Lebensleistungsrente gibt es viel Kritik, weil sie nach Angaben von Experten nicht zielgenau gegen Altersarmut wirken.

„Gegenwärtig gibt es noch keine Festlegung zum Zeitplan der Umsetzung einer „solidarischen Lebensleistungsrente„“, teilte das Bundessozialministerium nach einem Bericht der „Rheinischen Post“ in einer Antwort auf eine Grünen-Anfrage mit. Die Grünen verbreiteten die Antwort am Dientag in Berlin.

Mit der Lebensleistungsrente sollen die Bezüge von Menschen mit besonders kleinen Renten aufgebessert werden. An den Plänen gibt es viel Kritik, weil sie nach Angaben von Experten nicht zielgenau gegen Altersarmut wirken. Der Grünen-Rentenexperte Markus Kurth sagte: „Die Bekämpfung von Altersarmut wird in dieser Wahlperiode nicht mehr stattfinden.“ (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.