Anzeige
Anzeige
2. Dezember 2016, 13:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Swiss Re kündigt steigende Dividenden an

Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re sieht sich trotz des harten Wettbewerbs und der niedrigen Zinsen finanziell gut aufgestellt. Die Aktionäre sollen davon weiter durch steigende Ausschüttungen profitieren.

Swiss Re kündigt steigende Dividenden an

Swiss Re sieht sich trotz des harten Wettbewerbs und der niedrigen Zinsen finanziell gut aufgestellt.

“Wir wollen die Höhe der ordentlichen Dividende entsprechend der langfristigen Ertragsentwicklung steigern oder zumindest halten”, sagte Swiss Re-Finanzvorstand David Cole am Freitag in Zürich vor einer Investorenveranstaltung. Überschüssiges Kapital will der Rivale der Munich Re und der Hannover Rück weiter an die Aktionäre zurückführen.

Deutliche Anhebung der Dividende bis 2019

Dies ist für Experten keine Überraschung. So rechnen die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten mit einer deutlichen Anhebung der Dividende in den kommenden Jahren. Für 2019 haben die Experten bisher im Schnitt eine Dividende von etwas mehr als 5,60 Franken auf dem Zettel. Für 2016 liegt die Prognose für die direkte Gewinnbeteiligung der Aktionäre bei knapp 4,90 Franken.

Für 2015 wurden 4,60 Franken ausgeschüttet. Für viele Investoren sind die hohen Ausschüttungen der Rückversicherer ein wichtiger Grund für eine Anlage in die Aktien der Branche. So hatte zum Beispiel die australische Investmentbank Macquarie das Kursziel für die Swiss Re wegen der erwartet hohen Dividenden und der Rückkäufe von Aktien von 90 auf 100 Franken angehoben. (dpa-AFX)

Foto: Swiss Re

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...

Immobilien

Umsatz in der Bauindustrie wächst weiter kräftig

Der Immobilienboom und der Ausbau der Verkehrsnetze bescheren der Bauindustrie weiter gute Geschäfte. Im September stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe kräftig um 6,0 Prozent gemessen am Vorjahreszeitraum.

mehr ...

Investmentfonds

Hypo Vereinsbank und FC Bayern führen Apple Pay ein

Ab heute bietet die Hypo Vereinsbank ihren Kunden Apple Pay an. Damit wird mobiles Bezahlen für Kunden nicht nur einfach und sicher, sondern auch schnell und bequem.
 Der FC Bayern führt das System ab sofort auch in der Allianz Arena ein.

mehr ...

Berater

Amazon: Roboter sind keine Job-Killer

Der wachsende Einsatz intelligenter Maschinen wie etwa von Robotern dürfte sich nach Einschätzung des Deutschlandchefs von Amazon eher zum Job-Motor entwickeln als zum Arbeitsplatzkiller.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hannover Leasing kauft Objekt für geplanten Stiftungs-AIF

Der Asset Manager Hannover Leasing hat ein Bürohaus in Düsseldorf Oberbilk für einen neuen alternativen Investmentfonds (AIF) erworben. Formal wird es sich um einen Publikumsfonds handeln. Er richtet sich jedoch speziell an Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einheitlicher Einbau von Rauchmeldern zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Wohnungseigentümer bei Bestehen einer landesrechtlichen Pflicht den Einbau und die Wartung von Rauchmeldern in allen Wohnungen auch dann wirksam beschließen können, wenn dadurch Wohnungen einbezogen werden, deren Eigentümer bereits Rauchmelder angebracht haben (Az.: V ZR 273/17).

mehr ...