13. März 2017, 07:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Harald Christ: “Vertrieb profitiert in hohem Maße von Investitionen”

Der Düsseldorfer Versicherer Ergo hat im letzten Jahr ein milliardenschweres Restrukturierungsprogramm aufgelegt. Cash. sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden Ergo Beratung und Vertrieb AG, Harald Christ, über die Gründe und Ziele sowie über den Status quo der Maßnahmen.

Harald Christ

Harald Christ: “Die Ausschließlichkeitsorganisation und der Maklervertrieb bleiben Schwerpunkte unserer Vertriebstätigkeit.”

Ergo hat im vergangenen Jahr ein umfassendes Restrukturierungsprogramm gestartet. Wie ist der Status quo?

Christ: Wir haben uns einiges vorgenommen bis 2020. Im ersten Halbjahr 2016 kam alles auf den Prüfstand. Wir hatten deutlichen Handlungsbedarf, um unsere Wettbewerbs- und Handlungsfähigkeit nachhaltig zu steigern – um schlanker, effizienter und digital zu werden. An der im Juni verkündeten Strategie richten wir nun konsequent unser Geschäft aus. Ab spätestens 2021 erwarten wir Jahresüberschüsse in Höhe von jährlich mehr als 500 Millionen Euro. Die Voraussetzungen dafür schaffen wir mit Investitionen in Höhe von einer Milliarde Euro. Das ist übrigens neu gegenüber früheren Strategieprogrammen: Wir sparen nicht nur, sondern wir investieren auch.

In welchen Segmenten wurde investiert?

Wir haben für jede einzelne Säule des Strategieprogramms – fit, digital, erfolgreich – Maßnahmen mit dahinter liegendem Budget eingeleitet. Wir verschlanken unsere Strukturen, wir legen die Grundlagen für digitalen Wandel und bieten immer mehr Produkt- und Serviceleistungen an, die auf den modernen Kunden zugeschnitten sind. All diese Maßnahmen zahlen auf den Vertrieb ein, somit profitiert er in besonderem Maße von den Investitionen.

Was hat sich dabei auf Vertriebsebene verändert?

Es ist uns gelungen, unseren Vertrieb schon ab dem 1. Januar auf drei Säulen zu stellen: einer einheitlichen Ausschließlichkeitsorganisation, in die die ehemaligen Vertriebe der DKV, Hamburg Mannheimer, Victoria und D.A.S. aufgegangen sind, dem klassischen Maklervertrieb und dem Strukturvertrieb der Ergo Pro. Ergo Pro konzentriert sich in sehr enger Kooperation mit der Ausschließlichkeitsorganisation hauptsächlich auf die Gewinnung junger Vertriebspartner und junger Kunden. Der Interessenausgleich für die Neuaufstellung im Vertrieb wurde Mitte August 2016 verabschiedet.

Seite zwei: “Neue Struktur im Vertrieb

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Unabhängigkeit des MDK in Gefahr

Den Verwaltungsräten der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) droht nach der geplanten Organisationsreform eine Schwächung ihrer Unabhängigkeit. Davor warnt der BARMER-Verwaltungsrat anlässlich seiner heutigen Sitzung in Berlin.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Baupolitik ist eingeschlafen

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Baugenehmigungen von Januar bis April 2019 in Deutschland um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sei um 5,2 Prozent, die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 0,5 Prozent gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Rezession: J.P. Morgan sieht vier Szenarien

Angesichts der spätzyklischen Phase der US-Wirtschaft fragen sich Anleger, wann die nächste Rezession einsetzen wird und wie sie sich am besten darauf vorbereiten können. Aktuell stellt sich zudem die Frage, ob eine Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China die Rezessionsgefahr noch verstärken könnte. Ein Kommentar von Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management.

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Berliner Senat berät über Verbot von Mieterhöhungen

Bleibt Mietern in Berlin fünf Jahre lang eine Mieterhöhung erspart? Der rot-rot-grüne Senat berät ein Eckpunktepapier, das in ein Gesetz münden könnte. Doch es gibt viele Zweifler.

mehr ...