13. März 2017, 07:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Harald Christ: “Vertrieb profitiert in hohem Maße von Investitionen”

Der Düsseldorfer Versicherer Ergo hat im letzten Jahr ein milliardenschweres Restrukturierungsprogramm aufgelegt. Cash. sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden Ergo Beratung und Vertrieb AG, Harald Christ, über die Gründe und Ziele sowie über den Status quo der Maßnahmen.

Harald Christ

Harald Christ: “Die Ausschließlichkeitsorganisation und der Maklervertrieb bleiben Schwerpunkte unserer Vertriebstätigkeit.”

Ergo hat im vergangenen Jahr ein umfassendes Restrukturierungsprogramm gestartet. Wie ist der Status quo?

Christ: Wir haben uns einiges vorgenommen bis 2020. Im ersten Halbjahr 2016 kam alles auf den Prüfstand. Wir hatten deutlichen Handlungsbedarf, um unsere Wettbewerbs- und Handlungsfähigkeit nachhaltig zu steigern – um schlanker, effizienter und digital zu werden. An der im Juni verkündeten Strategie richten wir nun konsequent unser Geschäft aus. Ab spätestens 2021 erwarten wir Jahresüberschüsse in Höhe von jährlich mehr als 500 Millionen Euro. Die Voraussetzungen dafür schaffen wir mit Investitionen in Höhe von einer Milliarde Euro. Das ist übrigens neu gegenüber früheren Strategieprogrammen: Wir sparen nicht nur, sondern wir investieren auch.

In welchen Segmenten wurde investiert?

Wir haben für jede einzelne Säule des Strategieprogramms – fit, digital, erfolgreich – Maßnahmen mit dahinter liegendem Budget eingeleitet. Wir verschlanken unsere Strukturen, wir legen die Grundlagen für digitalen Wandel und bieten immer mehr Produkt- und Serviceleistungen an, die auf den modernen Kunden zugeschnitten sind. All diese Maßnahmen zahlen auf den Vertrieb ein, somit profitiert er in besonderem Maße von den Investitionen.

Was hat sich dabei auf Vertriebsebene verändert?

Es ist uns gelungen, unseren Vertrieb schon ab dem 1. Januar auf drei Säulen zu stellen: einer einheitlichen Ausschließlichkeitsorganisation, in die die ehemaligen Vertriebe der DKV, Hamburg Mannheimer, Victoria und D.A.S. aufgegangen sind, dem klassischen Maklervertrieb und dem Strukturvertrieb der Ergo Pro. Ergo Pro konzentriert sich in sehr enger Kooperation mit der Ausschließlichkeitsorganisation hauptsächlich auf die Gewinnung junger Vertriebspartner und junger Kunden. Der Interessenausgleich für die Neuaufstellung im Vertrieb wurde Mitte August 2016 verabschiedet.

Seite zwei: “Neue Struktur im Vertrieb

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Swiss Re: Naturkatastrophen auch für den Gewinn desaströs

Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re hat 2018 wegen Naturkatastrophen erneut einen Milliardengewinn verfehlt. Trotzdem können sich die Aktionäre über eine deutlich höhere Dividende freuen.

mehr ...

Immobilien

Bausparen: “Trend zur Zinssicherung verstärkt sich”

Bausparen liegt wieder voll im Trend. Dr. Jörg Koschate, Mitglied des Vorstands der BHW Bausparkasse, sprach mit Cash. über die Folgen eines Endes der Niedrigzinsphase und die Gründe für das Bausparen sowie die Trends in den kommenden Monaten.

mehr ...

Investmentfonds

Bringt Apple 2019 eine Kreditkarte?

In 2018 gab es erste Diskussionen über eine Kreditkarte, die Apple gemeinsam mit der Investmentbank Goldman Sachs an den Markt bringen könnte. Nun verdichten sich Meldungen, wonach eine erste Testphase für eine solche Kreditkarte kurz bevorstehe.

mehr ...

Berater

Shit happens: Verbraucherzentrale Bremen meldet Insolvenz an

Die Verbraucherzentrale Bremen hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht. So will sich der gemeinnützige Verein wirtschaftlich neu aufstellen, nachdem zu wenig Geld für Betriebsrenten zurückgelegt wurde.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier RWB-Fonds kündigen weitere Auszahlungen an

In den kommenden Monaten schütten erneut vier Private-Equity-Dachfonds der RWB PrivateCapital Emissionshaus AG Geld an ihre Investoren aus. Auch die Summe der Auszahlungen der RWB-Fonds im Jahr 2018 ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Urteil: Nicht angeleinte Hunde können für Halter teuer werden

Hundehalter müssen nicht nur Schäden ersetzen, die ihr nicht angeleinter Hund anrichtet. Zu diesem Thema weist die Württembergische Versicherung nun auf eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz (1 U 599/18) hin.

mehr ...