Anzeige
13. März 2017, 07:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Harald Christ: “Vertrieb profitiert in hohem Maße von Investitionen”

Der Düsseldorfer Versicherer Ergo hat im letzten Jahr ein milliardenschweres Restrukturierungsprogramm aufgelegt. Cash. sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden Ergo Beratung und Vertrieb AG, Harald Christ, über die Gründe und Ziele sowie über den Status quo der Maßnahmen.

Harald Christ

Harald Christ: “Die Ausschließlichkeitsorganisation und der Maklervertrieb bleiben Schwerpunkte unserer Vertriebstätigkeit.”

Ergo hat im vergangenen Jahr ein umfassendes Restrukturierungsprogramm gestartet. Wie ist der Status quo?

Christ: Wir haben uns einiges vorgenommen bis 2020. Im ersten Halbjahr 2016 kam alles auf den Prüfstand. Wir hatten deutlichen Handlungsbedarf, um unsere Wettbewerbs- und Handlungsfähigkeit nachhaltig zu steigern – um schlanker, effizienter und digital zu werden. An der im Juni verkündeten Strategie richten wir nun konsequent unser Geschäft aus. Ab spätestens 2021 erwarten wir Jahresüberschüsse in Höhe von jährlich mehr als 500 Millionen Euro. Die Voraussetzungen dafür schaffen wir mit Investitionen in Höhe von einer Milliarde Euro. Das ist übrigens neu gegenüber früheren Strategieprogrammen: Wir sparen nicht nur, sondern wir investieren auch.

In welchen Segmenten wurde investiert?

Wir haben für jede einzelne Säule des Strategieprogramms – fit, digital, erfolgreich – Maßnahmen mit dahinter liegendem Budget eingeleitet. Wir verschlanken unsere Strukturen, wir legen die Grundlagen für digitalen Wandel und bieten immer mehr Produkt- und Serviceleistungen an, die auf den modernen Kunden zugeschnitten sind. All diese Maßnahmen zahlen auf den Vertrieb ein, somit profitiert er in besonderem Maße von den Investitionen.

Was hat sich dabei auf Vertriebsebene verändert?

Es ist uns gelungen, unseren Vertrieb schon ab dem 1. Januar auf drei Säulen zu stellen: einer einheitlichen Ausschließlichkeitsorganisation, in die die ehemaligen Vertriebe der DKV, Hamburg Mannheimer, Victoria und D.A.S. aufgegangen sind, dem klassischen Maklervertrieb und dem Strukturvertrieb der Ergo Pro. Ergo Pro konzentriert sich in sehr enger Kooperation mit der Ausschließlichkeitsorganisation hauptsächlich auf die Gewinnung junger Vertriebspartner und junger Kunden. Der Interessenausgleich für die Neuaufstellung im Vertrieb wurde Mitte August 2016 verabschiedet.

Seite zwei: “Neue Struktur im Vertrieb

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...